Fortbildung endet mit einem geilen Parkplatzfick

Rating
Votes
5
Added
10/1/19
Language
German
Author
hotBlaseHase
Categories
Car
Close-ups
Public Cat

Fortbildung endet mit einem geilen Parkplatzfick

Es ist Freitag Morgen. Ich stehe auf und bin noch nicht ganz wach. Also gehe ich ersteinmal duschen, um frisch in den langen Tag zu starten. Denn heute beginnt meine neue Fortbildung. Thema: Sexuelle Vielfalt

Ok, da könnte einem etwas ganz anderes zu einfallen.... Gut....also frisch geduscht hüpfe ich in mein schwarzes lockeres Kleid,darunter schwarzer BH und String. Wohlfühlend mache ich mich auf den Weg. 

Die Fortbildung beginnt noch ohne Dozenten-Gast. Wer das wohl sein mag? Ob es interessant wird? Uns wird mitgeteilt, dass der Dozent jeden Moment da sein wird. Also entschließe ich mich nocheinmal kurz auf die Toilette zu gehen, bevor es los geht. Ich stehe auf gehe zur Tür und betrete den Flur. Dort sitz jemand auf einem Sofa. Wow.... wo kommt denn dieser hüpsche Mann her? Gegenseitig anlächelnd gehe ich an ihm vorbei und hoffe innerlich ihn später nochmal sehen zu können. Meine Gedanken schwirren umher....In welcher Fortbildung er wohl ist? Ob ich ihn in der Pause sehen werde? 

Ich bin fertig und will zurück in den Vortragsraum. Wieder im Flur kribbelt es auf einmal am Körper- da sitzt er noch.... wow...sieht der gut aus. Den würde ich gerne ansprechen.... Ich bekomme ein kleines lächelndes "Hi" raus. Warum fällt mir das so schwer? Ich bin doch sonst nicht so schüchtern... Er antwortet auch mit einem "Hi" und lächelt ebenfalls. Puh....mir wird ganz warm. Schade, dass ich jetzt in den Raum zurück muss. 

Ich setzte mich auf meinen Platz, in Gedanken noch auf dem Flur. Da ffnet sich die Tür. Unser Dozent ist endlich da.... er ist es..... oh mein Gott....er ist unser Dozent??? Wie soll ich mich überhaupt konzentrien? Unsere Blicke begegnen sich wieder. Nun kann es doch ein schöner Tag werden. 

Ich höre aufmerksam zu und folge seinen Lippen. Auch er nimmt immer wieder Blickkontakt zu mir auf und stellt mir Fragen. Es entsteht eine knisternde Stimmung zwischen uns. Nach drei Stunden Vortrag und totalem Gefühlscaos endet sein Vortrag. Oh nein.... bitte nich gehen.... Doch dann nehmen meine Ohren etwas wahr. "Es ist mir ein bisschen unangenehm, aber fährt jemand in Richtung Bahnhof und kann mich mitnehmen" Fragt er das gerade wirklich???? Ich fahre eigentlich in die andere Richtung-egal...das ist meine Chance....ich melde mich und sage "Ich fahre in deine Richtung. Ich nehme dich gene mit." Er lächelt und bedankt sich bei mir. 

Oh man....was hab ich da gesagt? Ich werde ganz nervös... Ich packe meine Sachen zusammen und er kommt auf mich zu. "Danke das du mich mitnimmst. Freut mich sehr." 

Ich atme tief durch. "Mach ich doch gerne" war meine Antwort. Wir machen uns auf dem Weg. Sehr nett unterhaltend und immer noch mit knisternder Stimmung fahren wir zum Bahnhof. Ich muss etwas abgelegen parken, da alles belegt war. Er hatte noch etwas Zeit und bat mich noch ein wenig zu bleiben. Natürlich bleibe ich!!!! Wir tauschten noch zwei drei Sätz aus...und dann passierte es. Das knistern begann zu explodieren. Wir küssten uns wild. Ich setze mich auf seinen Schoß und er öffnete seine Hose. Dann zog er meine Kleid etwas hoch, schob meinen String zur Seite und drang in mich ein. Mich durchströmte ein kribbeln am ganzen Körper. Passanten gingen am Auto vorbei. Dachten ein verliebtes Pärchen würde knutschen und sich nicht trennen können....wenn sie wüssten. Wir trieben es- auf dem Parklplatz im Auto...wild....geil... es war der Hammer. Ich spürte jeden Stoß ganz intensiv und bekam einen wunderbaren Höhepunkt. Schwitzig setze ich mich wieder auf meinen Sitz. Beide rückten wir unsere Kleidung wieder zurecht. Er schaute mich nocheinmal an sagte "Wow....das war der Hammer.Du bist der Hammer!" küsste mir auf die Wange und stieg aus und ging.... Ob ich ihn wiedersehen werde? Keine Ahnung-aber die Erfahrung war es auf jeden Fall wert. 

Comments

No entries found