Für Romantiker (Vorsicht Dreier) Teil 1

Rating
Votes
8
Added
8/27/19
Language
German
Author
Fia-BBW
Categories
Blowjobs
Threesome
Vanilla Sex

Für Romantiker (Vorsicht Dreier) Teil 1

Ich komme nach einem harten Tag nach Hause, mir schmerzen meine Füße, da ich heute nach meinem Bürojob noch gekellnert habe. Ich betrete die Wohnung und staune. Auf dem Flurboden liegen rote Rosen bis zum Badezimmer und vor dem Wohnzimmer dessen Tür geschlossen ist liegen gelbe Rosen. Ich schaue nach unten uns sehe direkt vor mir einen Zettel liegen. Darauf steht in Großbuchstaben. Bitte folge diesen Anweisungen und genieße die Nacht. Anweisung Nr. eins geh ins Badezimmer dort warten ein warmes Bad, ein Glas Sekt und frische Erdbeeren auf dich, wenn du denkst das du dich genug entspannt hast zieh dein kuschligen roten Bademantel an und komme ins Wohnzimmer. Ich zieh meine hohen Schuhe aus und laufe den Flur entlang auf den vielen Roten Rosen. Ich öffne die Badezimmertür ganz langsam, darin stehen viele große und kleine Kerzen die den ganzen Raum ein romantisches und erotischen Hauch geben. Wie du geschrieben hast stehen neben der Badewanne, die lecker nach Lavendelöl riecht, ein Glas Sekt und Erdbeeren. Ich zieh mich aus und strecke meinen rechten Fuß vorsichtig nach dem Wasser in der Wanne aus, schon jetzt spüre ich dass das warme Wasser mir gut tut und jede einzelne Pore meines Körpers sich nach einem warmen entspannenden Bad gesehnt hat. Ich dreh den CD Player an und höre meine alte Kuschel Rock CD, die du da wohl rein geschmuggelt hast denn heute Morgen waren da noch die Scorpins drin beim Duschen. Ich lehne mich in der Wanne zurück und genieße erst einmal. Nach einer Weile strecke ich meine Hand nach dem Glas Sekt aus, du hast die Erdbeeren schon klein geschnitten und ich kann Sie genüsslich in meinen Mund schieben. Nach ca. 30 min wird es mir dann doch zu entspannend und meine Neugierde lockt mich aus der Wanne, ich lass das Wasser ab zieh meinen Badeanzug an und marschiere Richtung Wohnzimmer, nun hängt da an der Tür ein Zettel, der war aber vorher nicht da oder doch? Darauf steht: Anweisung Nr. zwei. Geh ins Gästezimmer zieh dir da an was ich dir mitgebracht habe, dann geh ins Wohnzimmer wo eine Überraschung auf dich wartet, dies Überraschung wird dir dann später die Letzt Anweisung geben. Hä? O.K. dann auf ins Gästezimmer, der macht es aber spannend. Schnipsel jagt in der eigenen Wohnung. Ich betrete das Gästezimmer, dort liegt ein wunderschönes Seiden-Negligé, ich greife danach und finde drunter schwarze sehr verruchte Unterwäsche. Da ich nun neugierig bin ziehe ich alles an und laufe zurück ans Wohnzimmer, schnaufe durch und betrete es. Auch hier sind Kerzen an und der kleinen Deckenfluter. Auf unserem Sofa sitz eine Frau, nackt wie Gott sie geschaffen hat. Aber das ist nicht irgendeine Frau nein es ist meine beste Freundin. „Sag mal was machst du denn hier?“ sie lächelt „Dein Schatz hat mir verraten dass du schon lange einen Wunsch hegst, nämlich einen Dreier mit uns beiden.“ Ich laufe rot an vor Scharm. „Was hat er dir den noch alles verraten? „ „Komm her dann zeige ich es dir. Gefällt dir was wir dir gekauft haben?“ ich nicke stumm und laufe auf sie zu. Sie nimmt meine Hand und zieht mich zu Ihr hinunter. Ich neuem neben ihr Platz. Pamela fängt an mein Gesicht zu streicheln, als sie meine Lippen berührt sauge ich ihren Zeigefinger ein, ich liebkose ihn mit meiner Zunge und sehe wie sehr ihr das gefällt. Ihre anderen Hand massiert meine Brüste unter dem Stoff und selbst durch den BH kann man meine Brustwarzen sprühen und sehen so erregt mich die Situation. Pamela zieht meine Hand zu sich und sie zeigt mir dass ich sie zwischen Ihren Schenkeln streicheln soll. Ende Teil 1

Comments

(1-1 of 1)
  • kaschu75
    kaschu75

    Aug 27, 2019, 10:31:26 PM

    Ja, die beste Freundin ist einfach unersetzlich :-)