Die dominante Gothic-Braut

Rating
Votes
4
Added
7/10/15
Language
German
Author
senatorgeil
Categories
Female Domination
Fetish
SM

Die dominante Gothic-Braut

Heute habe ich mich mal wieder in mein schärfstes Gothic-Outfit geworfen. Habe mir eine enge schwarz-rote Corsage angezogen, dazu meinen schwarzen Lederrock und meine hohen schwarzen Stiefel mit dem schönen Absatz. In der Disco bist du mir direkt aufgefallen wie du etwas schüchtern rumstandest. Mein Instinkt sagte mir, du könntest jemand sein für ein paar geile Spiele heute Abend. Naja, in erster Linie geil für mich, für dich soll es eher schmerzhaft werden. Ich spreche dich an und schon beim zweiten Tanz frage ich dich, ob du heute Abend alles für mich tun würdest was ich von dir verlange. Freudig stimmst du zu. Ich lächel, du hast ja keine Ahnung was auf dich zukommt, dachte ich mir. Wir fahren zu mir nach Hause. Ich biete dir etwas zu trinken an, du sollst ja erstmal gut ankommen, ich spüre deine Nervosität. Nachdem wir uns gesetzt haben, befehle ich dir dich nackt auszuziehen. Du bist erst irritiert, machst es dann aber doch schnell. Ich schaue mir deine Genitalien an, naja, nicht toll, aber zum quälen reichst. Ich erkläre dir den Ablauf des Abends. Du wirst alles sofort machen, was ich von dir verlange, egal wie merkwürdig oder schmerzhaft es sein wird. Wenn du dich gut benimmst, dann wirst du am Ende belohnt werden. Deine Verschrecktheit ist süß, aber natürlich stimmst du zu. Ich nehme mir ein Seil und binde dir erst die Eier und dann den Schwanz stramm ab. Ich liebe das Gefühl von prallen Eiern in meiner Hand. Noch haben sie eine normale Farbe, aber das wird sich bald ändern. Ich drücke deine Eier, quetsche sie und schlage sie auch. Du schreist auf und versuchst die Hände vor deine Eier zu halten. Das darfst du nicht tun, sage ich dir. Nochmal und ich binde deine Hände auf deinem Rücken fest. Ich hole einen Stuhl, Trampling ist eine alte Vorliebe von mir. Ich bin gespannt wie viel du aushältst. Du sollst dich davor knien, so dass deine Eier auf der Sitzfläche liegen. Du guckst ängstlich, dass macht mich nur noch geiler. Ich stelle meinen Fuß auf deine Eier. Ich befehle dir mir in die Augen zu schauen, ich genieße deine Schmerzen und will sie intensiv erleben. Ich erhöhe langsam den Druck auf deine Eier. Du windest dich vor dem Stuhl und zuckst, aber mein Druck ist zu stark, du kommst nicht los. Laut muss ich lachen, die Situation bereitet mir große Freude. Jetzt will ich deinen Schmerz noch steigern, ich stelle jetzt nur den Absatz meines Stiefels auf eins deiner Eier. Ich erkläre dir, dass ich es nun aufspießen werde, weil es eh nicht zu gebrauchen ist. Ich erhöhe den Druck während du laut schreist, ich muss wieder lachen, aber lasse nun von dir ab. Als nächstes möchte ich dich auspeitschen, ich greife zu einer Reitgerte und schlage dir hart auf deinen Schwanz und auf deine Eier. Deine Genitalien nehmen eine schöne rote Farbe an, darauf habe ich gewartet. Ich finde, ich sollte deine Genitalien in den schönen Gothic-Farben Rot und Schwarz dekorieren. Rot sind sie ja schon, also nehme ich eine schwarze Kerze und lasse langsam das Wachs auf deinen Schwanz und deine Eier tropfen. Schön sieht das aus, davon möchte ich auf jeden Fall ein Andenken und fotografiere dich in dieser Position. Mit einem Lineal schlage ich das erhärtete Wachs ab. Deine Schreie sind zu einem Wimmern geworden, ich sage zu dir, dass du sehr brav warst und dir deswegen auch die Belohnung verdienst hast. Allerdings wird sie nicht ganz so einfach, wie du vielleicht denkst. Mit einer Hand packe ich deine Eier und mit der anderen Hand fange ich an dir den Schwanz zu rubbeln. Ich bin gespannt ob du trotz der Schmerzen kommen kannst. Ja, es baut sich ein ordentlicher Druck in deinem Schwanz auf. Ich spüre wie du kommst und im hohen Bogen abspritzt. Vielleicht bist du ja doch zu etwas zu gebrauchen.

Comments

(1-1 of 1)
  • joergan
    joergan

    Jun 25, 2019, 11:33:53 PM

    Geile Geschichte. Könnte mir gefallen.