Leidenschaft mit der Unbekannte.

Rating
Votes
0
Added
3/9/19
Language
German
Author
SGrico1
Categories
Blondes
Role Play

Leidenschaft mit der Unbekannte.

Es ist ein warmer Spätsommer Abend und ich laufe allein durch eine kleine Gasse in einer schönen Altstadt. Es ist sehr warm und die Sonne geht langsam in einen wunderschönen Untergang über, als Sie plötzlich vor mir steht. Eine halbnackte Blonde Frau. Sie trägt ein weißes Tanktop und eine Hotpan, keine Ahnung wo sie herkommt aber ihr Blick fesselt mich sofort. Ich bin leicht irritiert aber Laufe weiter in ihre Richtung. Als ich schließlich auf ihrer höhe angekommen bin, möchte ich an ihr vorbei laufen so wie das eben üblich ist wenn man sich nicht kennt! Doch Sie lässt es nicht zu, sie stellt sich vor mich, greift mir in den Schritt, kommt noch näher an mich ran und flüstert mir ins Ohr. „Ich brauche jetzt dringend Sex“ Ihr leicht Schwitzender Sportlicherkörper berührt mich! Ich bin bereits in einem Zustand der Extase! Meine Hände berühren nun ihren perfekt Körper,die ist Haut weich wie Seide. Es fängt an zu Regnen, durch die mit Ihres Waschbrettbauches läuft der Regen wie durch eine Rinne in Richtung ihrer Hotpan! Mein Penis ist so hart das ich das Gefühl habe er könnte platzen. Jetzt kann ich nicht mehr anders. Ich reise ihr die Kleidung vom Leib, Küsse ihren Körper und folge dem Regentropfen nach unten zu ihrer feuchten und schon leicht angeschwollenen Vagina! Mit meiner Zunge befriedige ich Sie zuerst und schon nach kurzer Zeit spüre ich ihren ersten Orgasmus. Sie greift jetzt wieder nach meinem Schwanz (sehr fest) und bewegt ihre Hand auf und ab. Oh man die Frau macht mich Wahnsinnig. Während ich Sie Küsse stecke ich ihr meine Finger tief in die Enge kleine Muschi - sie fühlt sich so gut an. Ich schiebe meinen Schwanz jetzt rein und sie ist enger als ich dachte ( es tut schon fast weh). Wir Ficken wie Wild in der kleinen Gasse ihr ganzer Körper zittert und Krampft „der nächste Orgasmus“, ich kann einfach nicht auf hören sie zu Ficken. (Zum Glück hatte ich mir heute schon einen Runtergeholt, dann kann man länger;) ) Sie kann nicht mehr und nimmt jetzt meinen Schwanz wieder in die Hand um mich Abspritzen zu lassen. Ihr Hand ist festgeschlossen als sie ihn in den Mund nimmt. Sie saugt als gebe es kein Morgen als auch mein Körper anfängt zu krampfen und zu zittern, ich komme direkt in ihren Mund! Ich bin jetzt schwach und müde. In der Gasse ist es bereits Dunkel, ich schlafe ein. Nun liege ich da in der Gasse Nackt und ausgesaugt. Als ich einige Zeit später wieder aufwache ist Sie verschwunden, schade das war der beste Sex meines Lebens! 

Comments

No entries found