Von der Schloss-Security durchgefickt

Rating
Votes
0
Added
1/22/19
Language
German
Author
HotPair80er
Categories
Bondage
Submissive
Fetish

Von der Schloss-Security durchgefickt

Die Anziehungskraft des Verbotenen kann einfach unglaublich sexy sein! Vor allem Frauen (sogar um die 80%) sollen laut einer Studie den Nervenkitzel von Outdoorsex genießen. Im Winter kann es allerdings ganz schön kalt werden … macht Sex im Freien dann überhaupt noch Spaß?

Es war ein schöner Wintertag mitten im Dezember als wir uns endschieden einen der Ausflüge zu einer ihrer Lieblingsorte zu machen, sie war faszieniert von alten Burgen und Schlössern und hatte auch schon einige besucht aber heute sollte es was anderes werden diesen ausflug würde sie im Leben nicht vergessen. Es lagen gut 200km Fahrt vor uns da sie dieses mal eines der Ältesten schlösser Deutschlands besuchen wollte von dem sie schon so viel gehört hatte wir machten uns auf den weg und träumten wie jedes mal vor uns  hin wie schön es doch währe auch nur 1 nacht in einem dieser wunderschönen Schlösser zu übernachten zu können, die Fahrt dort hin verging wie im Flug. Schon von weitem sah sie das wunderschöne Schloss und die hohen Mauen die es umschlossen, beinah hätte sie die abfahrt verpasst da sie wieder in ihre Tag träume verfallen war. Wir gingen hinein und bewunderten das alte Bauwerk die aussicht von dort oben war Atemberaubend man konnte km weit über Felder und Dörfer schauen, wieviele menschen sind hir in schlachten ums leben gekommen wie lebten die Menschen hir von 100ten von jahren das alles ging ihr im kopf herum diese antworten konnte sie nur in einem der Ausstellungsräume finden die sich im inneren des Schlosses befanden. Sie ging hinein es waren viele Ausstellungsräume im inneren aber auch die schlafzimmer und die riesen esszimmer die mit viel liebe zum deteil restauriert wurden, sie war so faszieniert von allem das sie garnicht bemerkte wie die zeit verging und das es draußen langsam dunkel wurde, sie stand in einem der Riesigen Schlafzimmern mit einem Bett das seines gleichen sucht und da kam ihr der gedanke wieder in den sinn, nur 1 nacht willst du in solch einem Bett verbringen, nur 1 nacht, sie beschloss sich zu verstecken bis sich die Tore für besucher schlossen. Was sie zu diesem Zeitpunkt nicht bedacht hat das solche alten Anwesen einen Sicherheitsdienst haben. Von der neugier getrieben wollte sie nun die bereiche erforschen die Tagsüber für besucher nicht zugänglich waren wie die alten gemäuer, über eine steinige Treppe gelankten wir hinunter und was dort zu sehen war ließ ihr einen kalten schauer über den rücken laufen, Die Räume waren hell erleuchtet an den Wänden waren riesige kerzen an gezündet sodas man das innere erkennen könnte, sie traute ihren augen nicht das was sie da sah kannte sie bisher nur aus alten Filmen. Es war so als währe sie in die Zeit zurück versetzt wurden als das Schlöss noch bewohnt war in die zeit als in den Gemäuern Menschen gefoltert wurden, sie blieb wie versteinert stehen ihre gedanken kreisten nur noch um dieses thema, was passierte hir vor 100ten von Jahren? Wir bemerkten nicht das sich uns eine Person näherte da wir so in gedanken vertieft waren, vor uns tauchte plötzlich der schatten einer Gestallt auf was uns zusammen zucken ließ,  was haben sie hir zu suchen fragte er mit Tiefer rauher stimme wir wollten antworten brauchte aber keinen Ton über die lippen.

Comments

No entries found