Von der Arbeit direkt zum Fick - 3.Teil

Rating
Votes
2
Added
12/14/18
Language
German
Author
Cock_Wellness
Categories
Blowjobs
Creampie
Rough sex

Von der Arbeit direkt zum Fick - 3.Teil

Jake führt Carry in Rückenliegende Posilion zurück und kam über sie. Carry will sich durch ihren ersten Gedanken, das die Misionarsstellung ja nicht sehr einfallsreich ist, nicht die Lust nehmen und so läßt sie es zu. Jake´s Fickprügel ist noch immer ganz nass vom lutschen und so gleitet er trotz seiner Größe ohne Schwierigkeiten in Carry´s sanfte vor Geilheit tropfende Votze. Er ist vorsichtig und behutsam bis er sein Schwanz ganz versenkt hat. Er füllte sie aus wie niemals ein Mann zuvor. Jake verwöhnte nun Carry´s Titten mit Küssen. Er leckte und saugte an ihren kleinen Nippeln. Er küsste sie überall mit zärtlichster Sinnlichkeit. Nur eins tut er nicht. Ficken... Warum fickt er mich nicht endlich dachte sich Carry. Sie versucht nun durch Auf.- und Abbewegungen ihres Becken Jake zum stoßen zu animieren. Jake aber macht sie mit starkem Griff an ihren Arsch bewegungsunfähig. Carry stöhnte Jake zu das er sie doch endlich ficken soll aber Jake legt nur sein Zeigefinger auf Carry´s Mund und sagte das sie sich darauf einlassen soll. Es sei wichtig das sie sich jetzt entspannt und das tat sie dann auch. Jetzt folgt ein lang anhaltender Zungenkuss während Jake´s prachtvoller Riesenschwanz einfach nur in Carry´s Muschi verweilt. Nur durch gelegentliche Stöße hält Jake sein Schwanz hart. Carry kann Jake jetzt nicht weiter küssen weil sich ein Gefühl anbahnt wie sie es zuvor noch nicht erlebt hatte. Es wurde so schön langsam stärker und immer stärker. Sie rechnet jeden Moment mit einem Hammerorgasmus aber dieser blieb bis jetzt aus. Wieder drei zarte Stöße von Jake. Oh meine Güte denkt sich Carry die immer weiter und weiter den Gipfel der Lust erklimmt. Ihr stöhnen wird lauter und lauter, da sie alles um sich herum vergißt und keine Hemmungen mehr existieren. Ausser Atem fleht sie Jake an das er es ihr jetzt zu Ende besorgen soll, doch sie ist Jake voll ausgeliefert und er sagt zu ihr das es gleich so weit ist. Während sie noch denkt das der lange Weg zum kommen langsam zur Qual wird, explodiert der Berg auf dem sie ganze Zeit geklettert ist und sie erlebt ein Gefühl davon katapultiert zu werden, dann wieder freier Fall und dann die nächste Explosion die sie von einem Gefühl zum nächsten befördert. Sie stöhnt und stöhnt, schreit beinahe. Dann wieder ein stöhnen und schließlich ein glückliches Jammern.

Carry ist überglücklich und will sich dankbar gegenüber Jake zeigen. Also nimmt sie Jake´s Eier in den Mund uns saugt sie erst ganz leicht, dann fester und saugt sich an ihnen richtig fest. Sie fragt Jake ob er ihr auf die Titten spritzen möchte. Er antwortet das er am liebsten beim abspritzen geblasen wird. Carry lächelte und wird ihm den Gefallen tun. Sie spuckte ihm auf den Schwanz und fing sofort an leidenschaftlich zu lutschen. Mal fest und schnell, mal langsam und zärtlich und zwischendurch wichste sie ihn und saugte an seinen Eiern. Jake spritzt den ersten Schuss direkt in Carry´s Mund. Sie verteilt sein Saft in ihrem Mund damit sie damit vollständig über seine Eichel lutschen kann. Nach weiteren kraftvollen Spritzern tropft die heisse Ficksahne von Carry´s Kinn auf ihre Titten. Jake pumpt weiter schubweise Sperma in Carry´s Mund und ihr bleibt keine Wahl als ein gewissen Anteil davon zu schlucken. Sie möchte das schöne Gefühl für ihn einfach nicht unterbrechen und lutscht weiter bis Jake sein Schwanz von selbst aus Carry´s Mund zieht. Als er dies tut begleitet ein ganzer Schwall Sperma sein Schwanz auf dem Weg aus Carry´s Mund.

Das war der beste Sex den Carry jemals erlebt hatte. Sie fragt was er da mit ihr getan hat und kann es bis jetzt nicht richtig realisieren was sie da erlebt hatte. Die beiden sollten an diesem Abend noch lange reden und beschlossen das sie diesen Abend noch oft wiederholen wollen.

Comments

No entries found