oke ich kanns mal probieren

Rating
Votes
0
Added
4/27/19
Language
German
Author
Stwe273
Categories
Submissive
BBW

oke ich kanns mal probieren

Ich steckte zwar in einer Beziehung, diese war abgesehen vom Standartsex absolut ok aber ja. Um also ein wenig "Abwechslung" zu bekommen trieb ich mich gelegentlich in einschlägigen Foren meist als stiller Mitleser zum eigenen Lustgewinn herum. Als ich eines Abends wieder mal auf einer Seite durch die Beiträge und Bilder klickte blieb ich irgendwie an den Bildern einer Frau. Auf den ersten Blick unterschieden sich die Bilder nicht wirklich von den sonstigen - und doch war da irgendetwas das mich doch mehr als alle anderen reizte. Entgegen meinem eigentlichem "Beuteschema" war auf den Bildern eine etwas fülligere und nicht den üblichen Schönheitsidealen entsprechende Lady zu sehen. Ihre Posen und vor allem ihr Körper übten auf mich jedoch einen Reiz aus den ich nicht anders erklären konnte als das vielleicht eine gewisse Naturgeilheit erkennbar war welche auch meine Erregung steigen ließ. Beim durchsehen des zugehörigen Profils stellte ich fest das sie wohl der devote Teil eines Paares war, und die beiden durchaus ähnliche Vorlieben hatten. Nachdem ich aber selbst Tage später immer wieder das Profil aufrief und beim Anblick der Bilder sich stets was zu regen begann nahm ich irgendwann mal meinen Mut zusammen und schrieb die beiden per PN an worauf jedoch einige Zeit keine Reaktion erfolgte. Ein paar Wochen später - ich hatte zwar nicht mehr an die Nachricht gedacht aber mir doch immer wieder mal wie auch diesmal beim "Bilderporno" einen runtergeholt - kam plötzlich eine Reaktion: "Findest du die Schlampe tatsächlich so geil das Du dich schon wieder auf unserm Profil herumtreibst?" Ich fühlte mich angesichts dieser Frage wie ein ertappter Schuljunge und wusste erst nicht mal ob und was ich jetzt antworten sollte. Während mir gerade alles vergangen und ich gerade überlegte was jetzt, setzte das Unbekannte gegenüber gleich einen nach: "Dein Profil ist ja recht interessant, aber man sieht nichts - lass mal was sehen damit ich meiner Frau auch mal zeigen kann welche Schwänze sie geil macht. Nun, was soll ich sagen - in dem Moment waren die Eier ehrlich gesagt dann doch zu klein ein Schwanzbild anzufertigen und zu schicken und ich vermied es einige Tage dem Profil einen Besuch abzustatten. Etwa eine Woche war vergangen in der keine weitere Nachricht mehr folgte als ich den Reiz dieses geilen Stücks wieder erlag und angesichts eines neuen besonders reizvollen Bildes die Geilheit wieder mit mir durchging. Sie war darauf in Dessous und Strümpfen mit fixierten und weit geöffneten Beinen zu sehen, von ihren übigen geilen Brüsten standen die Warzen voller Geilheit ab - angesichts dessen das ihre mehr als feuchte Spalte nicht zu übersehen war konnte ich die Finger nicht aus meinem Schritt lassen und spritze erst mal ordentlich ab. Als damit meine erste Geilheit befriedigt war fasste ich einen Entschluss - jetzt wollte ich´s wissen! Ein Foto von meinem halb steifen Schwanz war schnell gemacht und mit der frechen Frage ob Sie damit auch umzugehen wüsste als PN gesendet. Diesmal musste ich nicht lange auf Antwort warten, leider fiel die nicht ganz wie erhofft aus: "Gefällt ihr nicht schlecht, allerdings erachte ich als Ihr Herr ihn ein wenig zu klein" Jetzt war ich baff und doch auch ein wenig in meiner Ehre gekränkt - schließlich war ich bisher immer der Meinung mit Aktionsbereiten 20/5cm recht gut gerüstet zu sein - abgesehen davon hatte ich beim Bilderstöbern auch sein nicht wirklich großes Gehänge gesehen. Aus diesem Grund wollte ich das auch nicht auf mir sitzen lassen und schrieb auch gleich mal ein wenig frech und patzig zurück: Hab mir erst mal einen abgewichst weil ich sie nicht gleich mit voller Größe zu verschrecken - schließlich würd ich nur zu gerne mal ihren geilen Arsch ficken! Zufrieden mein Ego für mich wieder gerade gerückt zu haben lehnte ich mich mal zurück und spürte wie der Gedanke an ihren Arsch mich wieder geil werden lies als die prompte aber knappe Antwort kam: "Dein Ernst?" Klar wollte ich nun wissen was er den meine - immerhin gings jetzt um was. "hast du jetzt ernsthaft behauptet den Arsch meiner Eheschlampe ficken zu wollen?" Dachte er wäre jetzt doch etwas angepisst - aber nachdem ich inzwischen ohnehin in Fahrt, und aufgrund der Entfernung auch sicher war das derartiges nicht stattfinden würde nahm ich jetzt den Mund ordentlich voll und schrieb ihm zurück: Klar würd ich nicht nur den geilen Arsche deiner Ehevotze ficken. So, nun ging ich davon aus demnächst blockiert zu werden und das Thema erledigt zu haben. 3 Tage später war ich wieder online und stellte zu meiner Verwunderung fest das er mir doch nochmal geschrieben hatte - erstaunt las ich das er den Gedanken reizvoll und einem unverbindlichem Kennenlernen nicht abgeneigt wäre. Ich hoffe es gefällt bis hierhin, Fortsetzung folgt bei Interesse.

Comments

No entries found