Meine anale Entjungferung

Rating
Votes
2
Added
10/14/18
Language
German
Author
chrischi27mv
Categories
Shemale/TV/TS
Creampie
Anal

Meine anale Entjungferung

Ich war 25 Jahre und war bei einer guten Freundin zum Geburtstag. Der Abend wurde lang und die Gäste gingen alle langsam nach Hause. Zum Schluss waren wir zwei nur noch, leicht angeheitert. Maike setzte sich neben mir und fragte wie es so in meiner Beziehung läuft. Ich erzählte, es sei alles ok. Sie erzählte dann, das sie schon lange Single ist und ewig kein Sex mehr hatte. Dabei streichelte sie mein Bein. Ich sagte zu ihr, es ginge nicht da ich eine Freundin habe. Doch sie antwortet nur, was nicht weiß macht sie nicht heiß. Kurz zögert ich, doch dann wollte ich auch. Wir küssten uns. Ich massierte ihr Titten. Sie ging mir an die Hose und holte meinen Schwanz raus, der schon stand wie eine eins. Sie fing an mir einen zu blasen, das war so mega geil. Meine hand wanderte runter zu ihrer Pussy, doch was ich da ich gegriffen habe konnte ich nicht glauben. Sie hatte einen Schwanz. Sie war schon die ganze Zeit eine Transe und vom äußerlichen sah sie wie eine echte Frau aus. Ich war erstaunt. Sie wirke nun etwas verunsichert, doch dann griff ich ihren Schwanz und fing an ihn zu wichsen. Sie war erstaunt, das ich hand anlege. Wir zogen uns weiter aus. Sie beuge sich vor mich und streckte mir ihren Arsch entgegen. Ich schob meinen Schwanz langsam rein in ihr Loch. Ich fickte sie ordentlich in den Arsch, sie stöhnte stark vor geilheit. Dann fragte sie mich, ob ich auch mal gefickt werden möchte. Ich überlegte nicht lange und sagte ja. Ich beugte mich nun vor, sie rieb ihren Schwanz zwischen meinen Arschbacken, war doch ein geiles Gefühl. Dann begann sie langsam ihren Schwanz in mein Loch zu schieben. Langsam bohrte sich ihr Schwanz in mein Arschloch. Mein Schwanz würde durch das reinschieben mega hart. Schließlich hatte sie ihren ganzen Schwanz drinne. Es fühlte sosich extrrm geil an. Sie fing an mich zu reiten wie ein Pferd und ich fand es einfach nur wahnsinn. Ich stöhnte vor geilheit. Auf einmal griff ihre Hand meinen Schwanz und wichse ihn. Oh ja, das war Hammer. Sie fickte mich wild und wichse meinen Schwanz. Ich konnte es nicht mehr aushalten und spritze ordentlich ab. Sie fand es geil wie doll ich abspritzte. Und dann schoss sie ihre Ladung in mein Arschloch. Ich fühlte ihr Sperma in meinem Arsch, es war nicht wenig. Sie zog ihn raus, und das Sperma floss herraus. Es fühlte sich merkwürdig geil an. 

Comments

No entries found