Mein letzter Swingerclub Besuch

Rating
Votes
10
Added
11/15/18
Language
German
Author
Dinana
Categories
Double Penetration
Orgy
Fisting

Mein letzter Swingerclub Besuch

Der Abend ging los das ich mich ausgebieg geduscht und gereinigt habe zuhause.

 

Mein Kleid was ich anhatte passt ja in jede Handtasche :-) Zuhause hatte ich natürlich nichts gesagt wo ich hingehe. Aber ich brauche es mal wieder real.

 

Ich bin wie du weißt nach Augsburg gefahren damit ich auch eine Auswahl habe. Die anderen Clubs sind zu klein.

 

Nachdem ich den Parkplatz gefunden habe, habe ich direkt meine Wertsachen im Auto gelassen, und bin rein. Nach der Kasse geht es rechts in die Umkleiden, dort war ich auch nicht alleine und habe schon ein paar Blicke gespürt, das war ein schönes Gefühl, endlich mal wieder echte Blicke auf meinem nackten hintern.

 

Erstmal bin ich an der Tanzfläche und Bar vorbei, weil ich Hunger hatte habe ich mir das Buffett angeschaut, alles sehr lecker. Ich habe mir einen Salat und und ein Stück Putenfleisch genommen, wollte ja nicht aufgebläht irgendwo in der Ecke liegen.

Während dem Essen habe ich mich umgeschaut und auch die ersten Gespräche haben nicht lang auf sich warten lassen. Ich redete mit einem Pärchen über alles mögliche woher, wie oft hier etc. Also sehr belangloses zeug. Ich bedankte mich brav und ging eine Rauchen nach draussen. Der Garten ist sehr schön aber zum spielen zu kalt.

Ich ging zu den Spielwiesen am Whirlpool. Eine Einladung in den Pool lehnte ich mit einem Lächeln ab. Der ist mir zu eklig. Auf den Spielwiesen war so ein kleiner Gangbang im gang, ich schaute bisschen zu, wurde feucht, aber ich wollte das es um mich geht und nicht um alle. So bin ich in den ersten Stock gegangen um zu sehen was in den Räumen los war.

 

Als ich die Treppe hochging sah ich schon zwei Solo Männer hinter mir die wie kleine sabbernde Hündchen hinter mir gingen und meinen Arsch am liebsten abgeleckt hätten.

 

Ich ging in einen sinen Raum wo ein Pärchen am spielen war. Die beiden waren anscheinend noch nicht so oft denn Sie war irritiert das ich in der nähe lag und zuschaute. Und da standen meine zwei Hündchen an der Tür. Ich lehhnte mich an ein Kissen und öffnete meine Beine und schaute die beiden an, meine Hand glitt an meinen Kitzler und ich nickte beiden zu.

 

Ich legte mich auf den Rücken und schloss die Augen, ich spürte wie mein Kleid von meinen Brüsten gezogen wurde und wie ein Mund meine Knospen umschloss und eine Hand mein Knie berührte. Die Hand vom Knie wanderte an meine Füße und ich spürte eine Zunge an meinem Zeh.Mein Füß wurde massiert während der Mund meine Zehen verwöhnte.

Ich war da schon sehr erregt. Ich spürte wie eine Hand an meinen Kitzler ging und Finger in mich eindrangen und erst sanft massierten, ich stöhnte und wurde sehr feucht das alles schmatzte ich hörte eine Stimme an meinem Ohr: Gefällt dir? Und ich stöhnte und sagte: Fickt mich. Es hörte kurz alles auf und ich öffnete die Augen. Schaute mir beide Schwänze an und sagte zum größeren Schwanz du vorne

dann legte er sich auf den Rücken und zog ein Kondom an bei dem anderen Schwanz kontrollierte ich mit der Hand ob er eins drauf hatt und setzte mich auf den größeren schwanz der Typ griff hart nach meinen Titten, das sanfte spielen war vorbei. Er zog mich nach vorne so das der kleinere Schwanz an meinen Arsch konnte er drang langsam in mich ein und durch seine Stoßbewegungen in meinen Arsch ritt ich den anderen Schwanz. Wir drei waren eine Einheit und fickten uns gegenseitig um den verstand ich kam da das erste mal doch beide spürten es und waren kurz tief, fest und lang in mir.

Ich öffnete die Augen und sah das zwei weitere Solo Männer zuschauten und wichsten, das machte mich sofort wieder geil und ich ritt weiter. Mit offenen Augen und jeden Schwanz im Blick. Der Schwanz in meinem Arsch spritze ab und stöhnte in mein Ohr Danke du geile. Der große Schwanz in meiner nassen warmen Muschi konnte noch :-)

 

Da ich jetzt richtig sitzen konnte holte ich mir einen Schwanz der anderen für einen Handjob er hatte noch keinen Gummi dran also erledigte ich auch das für ihn.

 

Ich merkte eine Hand an meinem Kitzler das war die von dem großen Schwanz. Er legte mich auf den Rücken sein Schwanz fickte mich und sein Daumen war auf meinem Kitzler und seine Finger drückten auf meinen Hügel. Ich war weg und spritzte ab und er fickte weiter grinste mich an und kam auch.

 

Ich war fertig. So stand ich auf und ging unter die Dusche. Da war der kleine Schwanz wieder. Während dem Duschen zog ich ihm einen neuen Gummi drüber und fing an zu blasen bis er spritzte. Jetzt war er leer und ich zufrieden.

 

Ich trocknete mich ab, zog mich um und fuhr nach Hause.

 

Comments

(1-4 of 4)
  • m82schuechtern
    m82schuechtern

    Jan 25, 2019, 4:23:06 PM

    Wow,
    echt geil.
    Du bist echt der Hammer.
    Eine sexy Lady, die genau weiß, was sie will. Und es sich auch nimmt.

  • Ouimerci
    Ouimerci

    Nov 18, 2018, 8:37:08 AM

    Hallo Diana, das war sehr anschaulich geschrieben! Ich liebe Geschichten die das Leben schreibt! Weiter so - vielleicht bekommen wir noch mehr aus deinem Leben erzählt? Ich würde mich freuen! Ganz liebe Grüße - Fredi

  • analbube
    analbube

    Nov 17, 2018, 10:30:33 PM

    Wow wo bist denn unterwegs?

  • hoticefire
    hoticefire

    Nov 16, 2018, 7:00:34 AM

    Sehr heiß, hat tolle geile Bilder im Kopf erzeugt. Und die Beule in der Hose bringt zum Ausdruck wie gut die Anregung war. Geil