Dann eben Gangbang part 6

Rating
Votes
0
Added
3/15/18
Language
German
Author
knighty_67
Categories
Extreme Hardcore
Double Penetration
Gangbang

Dann eben Gangbang part 6

Vor ihr knieten zwei Männer und spritzten auf sie ab. Unter ihr lag ein Mann und Gerti stellte erstaunt fest, dass sie dessen Kopf festhielt. Sie versuchte, sich zu erinnern, wann denn die anderen Männer ihre Beine und Arme losgelassen hatten, aber es fiel ihr nicht ein. Dann merkte Gerti, dass ihre Hüften kreisten. Sie konnte zwei Schwänze fühlen, die Sie mit gleitenden Bewegungen fickten. Aber dann stellte sie fest, dass nicht die Männer sich bewegten, sondern vielmehr ihr Becken! "War ich ohnmächtig?" fragte sie sich. Doch das war unwahrscheinlich. Da merkte sie, dass der Schwanz in ihrer Pussy zu zucken began, rausgezogen wurde und seine Ladung auf ihr ablud. Sie wunderte sich kurz, dass das Sperma sich so heiß anfühlte, egal ob in ihrem Gesicht oder, ein paar Sekunden später auf Ihrem Po es fühlte sich gut und heiß an. Eine kurze Zeit, war kein einziger Schwanz in ihr, aber ihr Becken bewegte sich trotzdem weiter, immer hin und her und im Kreis. Ein weiterer Typ ließ jetzt seinen dicken Schwanz in ihre Pussy gleiten. Gerti schloss die Augen und stöhnte ein paar Mal, während der Typ seinen Schwanz immer tiefer in sie fickte. Sie biss sich auf die Lippen, als ein weiterer Schwanz, langsam in ihren Po geschoben wurde. Es fühlte sich auf einmal alles so vollkommen geil an- Sie fühlte sich einfach unglaublich angenehm ausgefüllt. Gerti öffnete die Augen und stellte fest, dass nur noch ein weiterer Schwanz auf sie gerichtet war. Eine transparente Flüssigkeit tropfte aus dem kleinen Schlitz ganz oben. Sie wusste nicht, wieso und warum, aber ihr Mund öffnete sich und ihre Zunge leckte nach diesem Tropfen. Ihre Zunge lugte noch einmal hervor und leckte einen weiteren Tropfen ab. Gerti beugte sich nach vorn, umschloss die pralle Kuppe mit ihren Lippen und bekam noch einige Tropfen zu schmecken. Der Schwanz war fast weich zwischen ihren Lippen, nicht hart und steif, wie sie erwartet hatte. Sie staunte, dass der Schwanz in ihrem Mund jedes Mal zuckte, wenn sie das kleine Loch ganz oben mit der Zungenspitze berührte. Sie öffnete ihren Mund etwas weiter und ließ ein großes Stück des Schwanzes hinein gleiten. Wieder leckte sie, wieder zuckte der Schwanz. Der Schaft unter der Kuppe vibrierte und kitzelte ihre Lippen. Sie musste schlucken und der Schwanz zuckte noch stärker. Wieder schluckte sie und wieder passierte dasselbe. Gerti erschrak richtig, als eine Stimme zu ihr sagte: "Das macht dir wohl voll Spaß, was?", es war der Mann, den sie gerade mit dem Mund beglückte. Als Gerti unbewusst und wortlos 'ja' nickte, zuckte der Schwanz noch ein wenig stärker in ihrem Mund und glitt noch ein wenig tiefer hinein. Ganz plötzlich fühlte Gerti wie, fast gleichzeitig, die beiden fickenden Schwänze an Umfang zunahmen, wodurch eine gewaltige Hitzewelle durch ihren gesamten Körper raste. Ihre Pobacken verkrampften sich, um irgendwie das Kribbeln zu besänftigen, dass sie ganz tief in sich spürte. Ihr Mund schloss sich fester um den Schwanz, was ihm gleich noch mehr Lustsäfte entlockte. Gerti realisierte erst jetzt, dass Sie diesen Geschmack wirklich toll und stimulierend empfand und schloss ihre Lippen ganz bewusst fester um den Schwanz. "Wenn du jetzt ganz stark an ihm saugst, bekommst du, was du brauchst!" sagte der Mann vor ihr. Und wirklich, Gerti saugte stärker und presste gleichzeitig die Rückseite ihrer Zunge gegen die Schwanzspitze. Sofort schwoll das Teil an, zuckte, und mehr Flüssigkeit tropfte heraus. Gerti versuchte, dasselbe zu wiederholen, aber das Vibrieren in ihrer Pussy und das Kribbeln in ihrem Arsch nahm zu und lenkte sie ab. Sie presste ihr Becken gegen die Männer hinter ihr, das verstärkte aber nur noch dieses seltsame, wahnsinnig geile, Gefühl. Sie wusste nicht, was es war das sie überkam und sie wusste nicht, was sie nun damit „anfangen“ sollte. Immer mehr geile Sahne tropfte aus dem Schwanz in ihrem Mund. Gerti saugte stärker und fand immer mehr Gefallen an dem Gefühl und dem Geschmack in ihrem Mund. Ihre Pussy und ihr Po umklammerten mit immer größerer Kraft die Schwänze, die sich in ihrem Körper vergraben hatten. Was auch immer die Männer noch mit ihr machen würden war ihr egal, Gerti wollte nur das sie noch lange nicht damit aufhörten. Schwebend in diesen überwältigenden, bisher unbekannten Gefühle, die sie überschwemmten, fiel ihr plötzlich eine, für sie besonders geile, Szene aus einem Pornovideo ein, also presste sie ihren Unterleib nach hinten und kreiste mit ihrem süßen runden Hintern so wie es die Frau in dem Video getan hatte.

Comments

No entries found