Abspritzen auf dem Discoklo

Rating
Votes
15
Added
1/30/19
Language
German
Author
SexyAlly
Categories
Anal
Dirty-Talk
Booty

Abspritzen auf dem Discoklo

Ich war am Samstag mit einer freundin um die häuser gezogen und landeten dann zum abschluss noch in einer disco . Wir hatten gerade 3-4 kurze mexicaner an der bar weg gekippt, als sich da ein Mann in meine richtung direkt auf mich zu bewegte mit einem lächeln auf dem gesicht und engen augenkontakt.

Er blieb neben mir an der bar stehen und bestellte sich was zu trinken das die getränke aber für mich und meine freundin war hätte ich nicht gerechnet.ich war schon leicht beschwippst und bedankte mich mit einem kuss auf die wange bei ihm und so kamen wir mit einander ins gespräch . wir haben den abend viel getrunken gelacht und getanzt. man merkte das großes interesse von beiden seiten bestand und beim tanzen wurde es immer enger und heißer . ich musste aufs klo konnte aber nicht mehr gut alleine auf meinen high heels laufen daher fragte ich ihn ob er mir helfen könnte. Ich fragte ihn, ob er denn noch bleiben könnte, was er mit dem süssen Hauch seiner Stimme bejahte.

Irgendwie sind wir dann ploetzlich in die Lage gekommen, dass er mich festhalten musste.

Wie es so kam, sassen wir nun auf der Damentoilette, eingeschlossen und fingen an uns zu küssen … meine Herren, konnte er das gut.

So langsam wurde ich scharf.

Er merkte das und fing an mich zu streicheln.

Da konnte ich mich nicht mehr zusammen reißen.

Ich fing an, ihn langsam auszuziehen und er mich. Als erstes bekam er meine großen prallen Brüste zu fassen, und ich seinen schwanz der zudem auch schon schön hart war. Zärtlich leckte er meine Brustwarzen, während seine andere Hand sich nun um meinen Slip zu kümmern anfing. Als er den endlich unten hatte, merkte ich schon wie feucht ich durch seine berührungen wurde.

Jetzt konnte er sich nicht mehr halten, zog seine Hose herunter und spreitzte meine Beine, während ich auf dem Toilettenkasten saß.

Als er in mir eindrang, war es ein Gefühl wie 1000 und eine Nacht. Er stöhnte mir ins ohr wie schön eng und feucht ich bin. Als er nach einigen Augenblicken abgespritzt hatte, merkte ich, das wir immer noch geil waren. Also machten wir es nach einer kurzen Zigarettenpause noch einmal.Er drehte mich um und beugte mich da vorne so das ich mich gerade so am spülkasten fest halten konnte. Ich streckte ihm meinen arsch hin damit er in mich eindringen kann und mich ausfüllen kann mit seinem prallen schwanz.die nummer ging sicher eine halbe stunde aber sicher waren wir uns nicht. Wir wussten das all die anderen auf dem damenklo uns hören konnten aber ich war so geil auf ihn das es mir völlig egal war wer uns dabei zu gehört hat.nach einem lauten orgasmus war auch ich zufrieden und wir zogen uns an. Die Frage meiner freundin, wo ich denn so lange war, beantwortete sich von selber, da er sich wieder zu mir an den Tisch stellte und wir dann, als der Laden zumachte, noch zu mir gingen.Dort ist er dann die ganze Nacht und den ganzen nächsten Tag geblieben. Das Bett haben wir nur selten verlassen und ich bin noch heute vom schreien und stöhnen heiser.

#sex #ficken #discoklo #fremder #geil #stöhnen #partyfick #doggy #gespreitzebeine #sexy #lächeln #niegenug

Comments

(1-2 of 2)
  • SexyOpa71
    SexyOpa71

    Apr 12, 2019, 11:54:41 PM

    Oh SexyAlly, muss das schön sein, an deinen prallen Brüsten zu saugen , den Schwanz in die schöne Geile Fotze zu stecken und dich zu ficken, ich leck dich ueberall Harald

  • Lyzusynu
    Lyzusynu

    Jan 12, 1973, 5:24:58 PM

    Asperiores asperiores harum.