Ich bin dir willig 5

Rating
Votes
7
Added
12/26/16
Language
German
Author
Mera-Luna
Categories
Blowjobs
Anal
Objects Insertion

Ich bin dir willig 5

Dann schlägst Du mich mit dem Ledergürtel. Aber auch hier ist Dir wieder etwas ganz besonders eingefallen. Der Lederriemen ist mit kleinen Nadeln gespickt, die sich bei jedem Schlag ein wenig in meine Haut bohren. Du schlägst nicht fest zu, aber schon nach ein paar Schlägen brennt mein Hintern wie Feuer. Meine Versuchen den Schlägen auszuweichen, scheitern kläglich an den hin und her schwingenden Gewichten an meiner Muschi und meinen Brüsten. Ich weiß nicht, was mehr weh tut. Ich kann mich nicht mehr beherrschen und beginne zu stöhnen. Du legst den Riemen weg und betrachtest meinen feuerroten Arsch. Dann kniest Du Dich hinter mich, schmierst Deine Hand mit Gleitcreme ein und beginnst, sie mir in mein Loch zu schieben. Die ersten drei Finger gleiten ohne Probleme in mich hinein, da ich durch den Dildo noch schön geweitet bin. Den Rest schiebst Du mir mit leichten Drehbewegungenhinein. Ich helfe Dir dabei, indem ich Dir meinen Unterleib entgegenstrecke. Es ist ein so geiles Gefühl, Deine ganze Hand in mir zu spüren. Du bewegst sie leicht in mir hin und her. Das Zusammenspiel Deiner Hand und der Gewichte , Schmerz und Lust, bringen mich zu meinem nächsten Orgasmus. Irgendwann hast Du mich so sehr geweitet, dass Du Deinen Hand ohne Probleme aus mir herausziehen und wieder reinschieben kannst. Du holst einen Fotoapparat und machst Bilder von meinem weit offen stehenden Loch und schiebst mir dann wieder den Dildo rein und pumpst ihn auf. Dann willst Du wieder Deinen Spaß.

Du stellst Dich hinter mich, setzt Deinen Schwanz an meine Rosette an und stößt zu. Tief dringst Du in mich und beginnst gleich mich hart zu ficken. Der aufgepumpte Dildo in meiner Muschi macht meinen Hintern noch enger, als er eh schon ist. Es muss ein herrliches Gefühl für Dich sein. Ich fühle Deine beiden Geschenke tief in mir, nur durch ein dünnes Häutchen voneinander getrennt. Meine Titten bringen mich um. Sie schmerzen so sehr. Doch Dein Schwanz in meinem Arsch macht mich wahnsinnig. Nicht mehr lange und ich komme. Ich will, dass Du Deine Sahne tief in meinen Darm schießt. Du hältst irrsinnig lange aus und mir kommt es zum drittenmal heute. Ich schreie meinen Orgasmus heraus. Du fickst mich immer weiter. Du ziehst langsam den immer noch aufgepumpten Dildo aus meinem Loch und als meine Muschi hier bisher extremste Dehnung in ihrem Leben erfährt, kommt es mir zum vierten Mal. Und auch Du scheinst soweit zu sein. Du stöhnst immer mehr und dann fühle ich, wie Du mir Dein Sperma schenkst

Comments

(1-2 of 2)
  • diskret50
    diskret50

    Feb 15, 2017, 1:11:06 AM

    Geile Geschichten

  • wunderwuzi85
    wunderwuzi85

    Jan 4, 2017, 8:11:36 AM

    echt scharf, da würd ich gern dabei sein. glg