Party nacht mit happyend

Rating
Votes
0
Added
9/11/19
Language
German
Author
Cev92
Categories
Public Cat

Party nacht mit happyend

Es ist Samstag Abend ich geh in Club, mal wieder etwas den Kopf vom Alltag freibekommen. Dann seh ich dich wir kennen uns schon lange. Ich lade dich auf ein Getränk ein du erzählst mir das du single bist. Dann kommt dein lieblingslied du zerrst mich auf die Tanzflächen. Wir tanzen ich bin etwas zurückhaltend. Denn du bist ja frisch getrennt ich will nicht so rüberkommen hey die kann ich jetzt haben. Du kommst mir immer näher beim tanzen. Du nimmst meine Hände und legst sie auf deine Hüften. Ich schau dich nochmal von oben bis unten an und denk mir nur wow ist sie heiß angezogen. Ich schau dir in die Augen du schmiegst dich ganz dich an mich. Es knistert ziemlich doll. Du drehst dich um ich steh hinter dir. Wir tanzen weiter ich denk mir oh man sie merkt bestimmt dass ich schon ganz schön geil bin. In dem Moment drehst du nur kurz deinem kopf um und grinst mich an. Es scheint dir zugefallen. Nach mehreren Liedern gehen wir wieder an die Bar trinken noch etwas. Ich leg meine Hand auf deinen Oberschenkel und du deine Hand auf meine. Nach sehr intensiven Gesprächen küssen wir uns. Wir kommen und immer näher es ist schon spät. Wir holen die jacken und gehen raus. Vor der Tür küssen wir uns wieder ich frage wo du hin sollst du grinst nur und flüsterst mir ins Ohr zu dir. Wir steigen ins Taxi ich nenne meine adresse. Wir kommen bei mir an. Ich schließe die Haustür Auf wir gehen rein und warten auf den Fahrstuhl. Du küsst mich ich spüre wie deine Hand in meinen Schritt wandert du massierst ihn schon mal. Die Fahrstuhltür geht auf während der Fahrt nach oben drück ich dich gegen die Wand und küsse dich am Hals. Meine Hand knetet deine brust ich will dich und du mich das spüren wir beide immer mehr. Wir sind schon lange oben angekommen. Die Tür ist wieder zugegangen wir küssen uns weiter wir wollen mehr. Wir öffnen die Tür und gehen in meine Wohnung und stehen noch in meinem Flur ich heb dich hoch du klammerst deine Beine um mich. Ich trag dich ins Schlafzimmer und leg dich aufs Bett. Ich zieh dir dein Kleid aus. Du öffnest meine Hose und ziehst sie runter. Du siehst schon die Beule in meiner boxershorts. Auch die ziehst du runter. Dann nimmst du ihn in deinen Mund bis zum anschlag du massierst mir nebenbei die Eier. Ich öffne deinen BH und massiere deine brüste während du mich verwöhnst. Nach einem Augenblick schmeiß ich dich auf den Rücken lehne mich über dich küsse dich auf den Mund am Hals deinen ganzen Körper bis ich da ankomme wo ich hin will ich. Ich küsse zärtlich deine Lippen sie sind schon ganz feucht ich merke wie dein ganzer Körper sich anspannt und wieder entspannt. Immer und immer wieder merk ich wie es dir gefällt. Du nimmst mein Kopf ziehst ihn zu dir hoch küsst mich und flüsterst mir zu ich will dich. Du führst ihn dir selber ein ich stoße immer wieder zu du stöhnst. Wir sind in extase dann ich merk ich komm gleich und du merkst es auch. Ich will ihn rausziehen du sagst nein ich will es in mir. Kurz darauf kommen wir gemeinsam. 

Comments

No entries found