Feuer des Sklaven Herzens

Rating
Votes
1
Added
4/23/19
Language
German
Author
Teddytyp
Categories
Female Domination
Submissive
Latex/Leather

Feuer des Sklaven Herzens

Ich Knie bereits in einen Stockdunkelen Raum in meine rechten Hand ein Feuerzeug in der Linken ein schwarze Kerze .

Ich höre die Schritte meiner Herrin näher zu mir kommen sehen kann ich sie nicht.

Die Lady kennt Ihr Studio  und kann im Dunkeln ohne Probleme zu mir gelangen  als nahr bei mir ist spricht Sie mit einer sanften und dich strengem Stimme zu:" Am Anfang ist es immer dunkel " ein Zitat aus der Unendlichen Geschichte . Von der Lady ihr liebstes Buch aus ihrer Kxxdxx Zeit .

Mein Stichwort ich zünde die Kerze an.  Ich kann von meiner Herrin ihre hohen Stiefel sehen im Kerzenlicht    .  Ich übergebe die Kerze an meiner Herrin  und dann sofort mein Kopf zu Boden zu beugen  und ihrer Stiefel zu lecken  währendessen  träufelt sie heißes Kerzenwachs auf meinen Rücken  geht such sehr dicht mit Keezenflamme an meine Haut  sie gewährt mir schnell sie intime zu lecken  dafür setzt Sie sich auf mein Gesicht   und lässt weiter das heisse Wachs  auf  meine Brust , Bauch ,  Hoden und Schwanz Tropfen .  Hey Dichter sie an meine Haut kommt um so intensiver lecke ich sie  ein geile orgasmem liessen ihren körper erbeben .  Nun meine Herrin war keine die selbst ein Sklaven Schwanz  blowjoben  möchte regelrecht melken   aber dies ist eine andere Gesichte und  wird bald erzählt .

Comments

No entries found