Anal Total - heftig und schmutzig Teil 1

Rating
Votes
21
Added
7/22/16
Language
German
Author
AnnikaRose
Categories
Anal
Deep Throat
Facials

Anal Total - heftig und schmutzig Teil 1

Ich räkele mich gerade hier so schön auf meinem riesig großen Bett und bin ganz alleine. Dabei würde ich jetzt mal so richtig geil Hammerhart Anal ran genommen werden. Würdest du das nicht gerne machen? Stell dir vor ich lege mich jetzt auf den Rücken, spreize die Beine weit auseinander und präsentiere dir meinen süßen Arsch. Meine Muschi ist schön weit offen und zuckt schon vor Geilheit. Aber du willst ja woanders rein, mein Po ist geil nass und richtig flutschig. Du holst dein Schwengel raus, reibst ihn an meine Pobacken und zwischen der Ritze, was für ein scharfes Gefühl. Nun drückst du deine Schwanzspitze an mein geiles Loch, bewegst ihn in meiner heißen Arschritze hoch und runter, mit festem Druck und dann schiebst du deine Eichel in meine Arschfotze rein. Sie wird richtig schön eng um schlossen und ich spüre das Puckern deiner Erregtheit. Langsam drückst du deinen Schwanz immer tiefer hinein und das Pulsieren meiner Lusthöhle stimuliert deinen riesigen Schwengel. Jetzt schiebst du ihn ganz bis zum Anschlag hinein, bis es nicht mehr weiter geht, doch vor Geilheit, Erregung und dem scharfen Gefühl, willst du noch tiefer hinein und du drückst den Prügel so fest du nur kannst tief in meinen Arsch. Dann bewegst du dich langsam, in einer geilen Fickbewegung hin und her. Das erste leise Stöhnen kommt über meine Lippen, weil du mich so heiß machst, wie du meinen Hintern fest ran nimmst. Immer doller fickst du meinen Arsch, deine Eier klatschen dabei immer rhythmisch an meine Pobacken. Meine Brüste wogen im Takt mit, die Nippel voller Erregung total hart und steif. Du greifst mit deinen Händen danach und spürst die festen Nippel in deinen Handflächen. Was mich noch weiter zu Extasse treibt und ich stöhne dir entgegen: Au ja, nimm mich richtig fest ran, knete meine Titten durch, fick meine Arschfotze so doll du nur kannst. Das lässt du dir nicht zweimal sagen. Kräftigt umschließt du die Brüste mit deinen Händen, so das sie richtig daraus hervor Quellen und die Nippel sich noch weiter dir entgegen strecken. Am liebsten würdest du daran auch noch saugen und sie zwischen deinen Lippen spüren. Mit festen Bewegungen knetest du die Titten durch und stößt mit deinen Schwanz immer weiter richtig hart in meinen Arsch. Voller Lust hauche ich dir entgegen: Komm nimm mich von hinten. Du ziehst dein Schwanz raus und drehst mich mit einer ruckartigen Bewegung in den Dogiestyle um. Du knallst deinen Lustprügel fest auf meine Arschbacken und mein schon hart ran genommenes Loch präsentiert sich aus dieser Perspektive weit offen. Du nimmst deinen Schwanz in die Hand und steckst nur deine pulsierende Eichel in meiner Arschfotze. Langsam bewege ich mich nun hin und her und lasse deine Spitze langsam immer wieder rein und hinaus gleiten. So massiere ich eine weile mit meinem flutschigien Anus, deine vor Geilheit riesige Eichel, die nur so puckert und zuckt vor Erregung. Dabei kannst du immer wieder mein weit geöffnetes Loch sehen, wie deine Schwanzspitze heraus gleitet und dann langsam wieder darin verschwindet. Das bringt dich fast um den Verstand. Dann aber schiebst du, weil es nicht mehr aushaltbar ist, deinen Prügel mit einer heftigen Bewegung tief in meinen Arsch hinein. Deine Hände packen mich fest an die Hüften und du drückst mich noch zusätzlich ganz fest an dich ran. Meine prallen warmen Pobacken schmiegen sich an deine Schenkel und du drückst noch fester. Dein harter Schwanz ist soooo Hammer tief in mir drin und wird von meiner Arschfotze geil fest umschlossen und von einem zucken und puckern massiert.  

Comments

(1-3 of 3)
  • Latto25
    Latto25

    Apr 29, 2018, 9:23:37 PM

    geile Geschichte, gefällt mir

  • heidebock70
    heidebock70

    Sep 16, 2016, 8:02:16 AM

    ... sehr schöne Geschichte ... und Teil 2 folgt sogleich.

  • lemon64
    lemon64

    Jul 27, 2016, 9:27:47 PM

    Das ist echte klasse was und wie du das schreibst , muss gleich den zweiten Teil lesen