Ergüsse im Pärchenclub Teil 4

Rating
Votes
3
Added
8/24/16
Language
German
Author
heimerpaul_11
Categories
Big Tits
MILF/Mature
Extreme Hardcore

Ergüsse im Pärchenclub Teil 4

..................Ich sah, wie sich sein Schwanz mir förmlich in meinen Lutschmund drängte, ich sah aber auch, dass es nicht nur Scheidenflüssigkeit war, die an seinem Schwanz klebte, da rann doch schon wieder Vorsaft den Schaft herunter. Oh Mann, dachte ich, wird wohl wieder nix mit Blasen, aber dafür kann ich gleich seine Wichse abschlecken und in meine Mundfotze spritzen lassen. Ich versuchte wenigstens ein oder zweimal an seinem Schaft entlang zu lecken, da spürte ich kurzes heftiges Zucken an seinen Hoden ………….und schon lief die Saftpumpe auf Hochtouren. Gerade noch rechtzeitig konnte ich mein gieriges Schluckmaul über sein Spritzloch platzieren, da schoss der Samen mit Überdruck tief in meinen Rachen, so dass ich mich beinahe verschluckte. Der Druck war auch noch mehreren Spermastößen so immens, dass ich anfing zu würgen. Ich war gerade noch in der Lage seine Hodenflüssigkeit in meinem Mund zu halten und auch nicht schlucken zu müssen. Die Wichse füllte meinen Mund zunehmend und ich war kurz davor ihn zu öffnen, zögerte aber noch einen Augenblick bevor ich ganze Schweinerei über meinen Brüsten abließ. Er war ein herrlich glitschiges Gemisch aus Sperma und Speichel, das schnell über Brüste, Bauch und Scheide lief. Es war nicht möglich dass ich alles verteilen konnte, ich verrieb die Wichse so gut es eben ging bis an meinen Hintern und selbst mein Poloch profitierte von seinem Saft. Ich hatte durch seinen heftigen Erguss meinen Orgasmus regelrecht vergessen, was aber Marcel schnell nachholen wollte. Während sein Schwanz noch zuckte, aber die Spermaquelle mittlerer weile versiegt war, fing er an ,mein Fickloch zu fingern. Dabei nutze der die geil schmierige Mischung und wichste mir damit alle erdenklichen Bereiche meiner intimen Scham. Ich kniete mit meinen nassen Brüste vor ihm, sie waberten im Takt seiner Fingerfickbewegungen hin und her als ich plötzlich von links einen Schatten wahrnahm. ich schaute kurz in die Richtung und sah die vorherige Liebesgespielin von Marcel sich mit geöffnetem Mund meinen Brüsten nähern.

Was sie nun mit uns allen machte, war einen neue Dimension in Sachen Sex, die ich aber an dieser Stelle noch für mich behalte..........................

 

Comments

No entries found