Intim Rasur

Rating
Votes
1
Added
11/23/18
Language
German
Author
JustMeTheNana
Categories
Squirting
Hairy
Role Play

Intim Rasur

Die Rasur

Sie mochte die Intimrasur nicht sonderlich, ich jedoch liebte es ihr nackt rasierte Muschi mit meiner Zunge zu verwöhnen und dabei keine störenden Haare in den Mund zu bekommen. Also beschloss ich diesmal aus der Rasur ein erotisches Erlebnis zu machen um Sie davon zu überzeugen, dass so eine Rasur auch durchaus Freude bereiten kann. Als ich in das Zimmer komme liegst du auf dem Bett und schaust etwas verwundert drein als ich in das Zimmer komme Über meinem Arm hängt ein frisches Badetuch in der anderen Hand halte ich ein Schüssel gefüllt mit warmen Wasser und einen Rasierer. Ich setze mich in Höhe deiner Knie auf das Bett und packe deinen Hosenbund auf beiden Seiten deiner Hüfte und ziehe dir erst die Hose aus und dann deinen Slip. Anschließend schiebe ich dir das ausgebreitete Badetuch unter deinen Po. Du schaust irritiert und deine Lippen wollen einen Einspruch formulieren, doch ich lege dir den Zeigefinge auf die Lippen und sage nur "sssssshhhh". Ich nehme die Schüssel mit dem warmen Wasser und beträufele das Dreieck, dessen Haare deine Schöne nur spärlich verdecken, mit dem warmen Wasser. Dabei gleiten meine Finger auch über deine Schamlippen und ich kann spüren wie sehr erregt du schon jetzt bist. Auch meine Hose spannt sich bei dem Anblick der sich mir bietet und der süße Geruch deiner Wollust tut sein Übriges um mich auch jetzt schon richtig geil zu machen.

Ich nehme die Dose Rasierschaum und schüttele sie so kräftig. Mittlerweile ist in deinem Gesicht kein Protest mehr zu erkennen, sondern die pure Vorfreude auf die erotische Rasur. Ich sprühe mir den Rasierschaum in die Hand und beginne damit den Schaum auf deinem dreieckigen Wegweiser zu dem Zentrum deiner Lust zu verteilen.  

Jetzt halte ich den Rasierer in der Hand. Ich setzte den Rasierer unterhalb deines Bauchnabels an und ziehe eine Schneise bis kurz vor den Beginn deiner nassen Spalte. Nachdem die gesamte Gegend oberhalb deiner nassen Muschi rasiert ist beginnt der kniffelige und geilste Teil der Rasur. Ich drücke eine Beine weiter auseinander und setzt den Rasierer in der Beuge deines Oberschenkels an um ihn von dort, über deine prall geschwollene Schamlippe hinweg, bis zu deiner Spalte zu ziehen. Diese ist mittlerweile triefend nass von einer Mischung aus Wasser, Rasierschaum und Fotzensaft. Auf meiner Unterhose zeichnet sich ein immer größerer werdender Fleck meiner Geilheit ab und ich überlege kurz ob ich gleich, ohne berührt zu werden, abspritzen werde. Jedes Mal wenn die Rasierklinge über deine Schamlippen gleitet läuft die ein Schauer über den Rücken gemischt aus Geilheit, und der Angst geschnitten zu werden. Ich genieße es wie dein Körper dabei leicht erzittert und der Duft deiner Begierde steigt in meine Nase und facht das Feuer meines Verlangens weiter an. Dann nehme ich das Öl und massiere damit die rasierten Stellen und auch deine Perle soll diesmal nicht zu kurz kommen, dein Becken hebt und senkt sich im Rhythmus meiner Berührungen und es dauert nicht lange bis du unter wollüstigem Gestöhne kommst. Du zitterst noch von deinem Höhepunkt als ich mein Gesicht in deiner Spalte versenke und dich begehrlich lecke, dich mit meiner Zunge ficke und sanft an deinem Kitzler sauge und meine Zunge auch über deine glatt rasierten Schamlippen gleiten lasse. Ich lecke dich weiter ficke dich weiter mit meiner Zunge und verwöhne deine pralle Klitoris. Die Bewegungen deines Beckens und dein Gestöhne werden immer intensiver und ich freue mich darauf eine Ladung von deinem geilen Saft in mein ohnehin schon total nasses Gesicht zu bekommen und es dauert nicht lange bis du zum zweiten Mal kommst und mir deinen Ficksaft in mein Gesicht spritzt, denn ich anschließend begierig ablecke. Ich drehe dich auf den Bauch und umfasse deine Hüfte mit beiden Händen um deinen Arsch vor meinem prallen Schwanz zu positionieren. Obwohl ich es vor Geilheit kaum noch aushalte schiebe ich meinen Schwanz sehr langsam in deine nasse Muschi. Du spürst wie deine Schamlippen meine Eichel umschließen und ich ziehe ihn wieder raus um dieses Spiel zu wiederholen. Du schiebst mir deinen Arsch entgegen als Aufforderung meinen Schwanz tiefer in deine Fotze zu schieben und ich komme der Aufforderung nach und schiebe ihn bis zum Anschlag in deine Muschi und ich beginne dich tief zu ficken. Kurz bevor ich abspritze ziehe ich meinen explodierenden Schwanz aus deiner Muschi und drehe dich schnell auf den Rücken um dir meine heiße Ficksahne auf deinen blank rasierten Venushügel zu spritzen, dann lege ich mich auf dich und unsere unterleiber reiben sich aneinander um das Gemisch aus Sperma, Bodyöl und Fotzensaft zu einer glitschig geilen Masse zu verreiben. Dann ich küsse deine Lippen, schaue in deine grauen Augen die für mich das Meer der Sehnsucht sind und freue mich über dein enspanntes und befriedigtes Lächeln und deiner augenscheinlichen neu entdeckten Lust an der Intimrasur.

Comments

No entries found