Ich bin ein devoter Spermaschlucker 2

Rating
Votes
0
Added
12/15/15
Language
German
Author
masturbatorjens
Categories
Blowjobs
Deep Throat
Facials

Ich bin ein devoter Spermaschlucker 2

Ich kniete mich schon vorsorglich hin und öffnete begierig meinen Mund, um all den schönen Saft zu empfangen, da kam Meister S. an mich heran und sagte “warte noch, Du wirst erst Deine Strafe erhalten” !

 

Nach einem, von mir kurz empfundenen Moment betrat Meister L. die Wohnung und schleppte ein recht umfangreiches Paket mit sich! “Das wird Dich gefügig machen “ rief er und begann , das Paket zu enthüllen ! Es stellte sich heraus, dass es ein Etwas war, welches mir aus diversen Dokumentationen im Fernsehen bekannt war:  Eine Melkmaschine ! Mir wurde etwas mulmig zumute, aber ich verhielt mich ergebest still und wartete darauf, was geschehen würde !

 

Meister S. wurde schon etwas ungeduldig und sagte “ Leute, bereitet euch schon mal vor”, worauf 13 Männer eifrigst begannen, ihre Schwänze hochzuwichsen. “ Das wird dir beibringen , dein wichsen zu unterlassen” sagte Meister L. und rieb die Apparatur mit Vaseline ein! Meister S. schleppte kurz darauf den mir bekannten Holz-Bock herein, an dem ich schon diverse Male fixiert wurde für eine Mund-Besamung. Meine Hände und Beine wurden darin befestigt, so dass ich mich nicht mehr bewegen konnte . Kurz darauf spürte ich , wie etwas auf meinen Schwanz gestülpt wurde und zeitgleich mit dem erklingenden Geräusch begann die Maschine an meinem Schwanz zu saugen. Die Saugbewegung war recht langsam, weshalb ich es auch als extrem anregend empfand und mein Lümmel schnell zu voller Größe anschwoll! “ Das gefällt der Sau” sagte Meister L. und beobachtete, wie ich gemolken wurde! “ Fickt sein Maul und pumpt ihn voll”  gab Meister S. sein Startkommando und die ersten 2 Herren bewegten sich in Richtung meines Mundes.

 

Sofort, als er in Reichweite war, stopfte mir der erste Herr seinen Riemen in meinen Schlund und rammelte mich wie ein brunftiger Hase !Ich versuchte seinen Fickbewegungen mit Lutschen und Saugen zu folgen, musste aber schnell feststellen, dass es ihm nicht um das Erlebnis Blasen ging, sondern einzig und allein um das Abspritzen in meinem Mund ! Schon jetzt lief mir der Speichel in meinem Mund zusammen und begann hervorzutropfen, während er mich hart in mein Maul rammelte! Während ich versuchte, den Schwanz mit meinem Mund zu bändigen verspürte ich plötzlich wieder die Melkmaschine und mein Schwanz explodierte förmlich darin. Ich hatte das Gefühl, als ob ich noch nie gekommen wäre und spritze, als ob ich noch nie zuvor gespritzt hätte ! Fast gleichzeitig entlud sich der erste Herr in meinem Mund und ich schaffte es gerade noch, seinen Saft hingebungsvoll zu schlucken..

 

“Das Abmelken machen wir jetzt jede Stunde “ kündigte Meister L. an und mir wurde schwummrig bei dem Gedanken ! Bevor ich allerdings zu weit abschweifen konnte spürte ich schon den zweiten Schwanz in meinem Mund und ich begann fast automatisch, daran zu saugen.

 

Dann begann das eigentliche Vollsauen meiner Mundvotze

Comments

No entries found