Ich bin ein devoter Spermaschlucker 1

Rating
Votes
0
Added
12/15/15
Language
German
Author
masturbatorjens
Categories
Blowjobs
Rimjobs

Ich bin ein devoter Spermaschlucker 1

Ich ging zurück in die Küche und begann mit dem Abwasch des Frühstück-Geschirrs, was ich sehr sorgfältig machte , wissentlich der Eigenheiten meiner Meister. Gegen 9 Uhr war ich mit dem Saubermachen fertig und überlegte mir, was ich mit dem restlichen Tag anstellen sollte ! Ich hatte die Anweisung bekommen, nicht abzuspritzen, was aber nicht bedeutete, dass ich nicht wichsen durfte! Gegen 9 Uhr nahm ich mir eine DVD (GGG) und beschloss, mir bis zum Feierabend meiner Meister meinen Lümmel zu wichsen, ohne dabei abzuspritzen ! Die ersten 4 Stunden gingen ganz gut und mein Schwanz schrie förmlich nach einer Entladung. Eine kleine Pause sollte mir gut tun, weshalb ich mich mit dem Verzehr einer Pizza beschäftigte, die ich im Gefrierfach fand .  Gegen 14 Uhr setzte ich mich wieder vor das Sperma-Video und wichste meinen Lümmel erneut . Plötzlich ertönte , ohne dass ich sein Eintreten bemerkt hätte, die Stimme meines Meisters L.:  “ wirst du wohl aufhören zu wichsen” brüllte er.  Ich erschrak derart, dass ich wohl eine Wichsbewegung zuviel gemacht habe und ergoss meinen Saft auf meinen Bauch. “Das wirst du bereuen” schrie er und schnappte sich meinen Schwanz, um mich daran in mein Zimmer zu ziehen! Er legte mir dort einen Gürtel an, an dem meine Hände fixiert werden konnten und zerrte mich an meinem Schwanz wieder ins Wohnzimmer. “Ich werde alle Freunde , die ich kenne hierher bitten und du wirst sie nach meinen Wünschen bedienen” ! Ich war etwas geschockt, aber gleichzeitig auch gespannt, was mich wohl erwarten würde. “ Wichs deinen Schwanz “ befahl er mir, während er zum Telefon griff und mir den Gurt löste. Gehorsam begann ich eifrig meinen Schwanz zu bearbeiten, der aber einfach nicht richtig steif werden wollte ! “ Du kleine Sau, dir werde ich beibringen , zu gehorchen” rief er mir entgegen, worauf ich noch intensiver meinen Lümmel rubbelte. Während ich verzweifelt versuchte, meinen Schwanz zu seiner vollen Größe zu wichsen hörte ich , wie mein Meister verschiedene Telefonate führte, die alle endeten mit “Bring alle mit, die du kennst”. “Du wichst dich weiter, bis ich Stopp sage und wehe du spritzt noch mal” befahl er mir und ich wichste natürlich eifrig weiter. Etwa 30 Minuten später klingelte es an der Tür und mein Meister ging um sie zu öffnen, während ich eifrigste weiter wichste ! Ich hörte zuerst ein leises Murmeln, bis dann 5 Männer das Wohnzimmer betraten und sich auf dem Sofa und den Sesseln niederließen! “Schön weiter wichsen” sagte mein Meister und ich rubbelte meinen Lümmel vor den Herren eifrig weiter. Kurz darauf klingelte es erneut an der Tür und es kamen 8 weitere Herren herein, die mich sofort begutachteten und sich an meinem Wichsen erheiterten ! “ Du wirst alle meine Freunde abwichsen, blasen und deren Saft schlucken, so oft sie es wollen” sagte mein Meister. Ich war etwas erschrocken, lief aber etwas zögernd zu meinem Meister und begab mich auf meine Knie. “Das ist die richtige Position” sagte er. “Bleib so und fang an” lautete seine Anweisung. Ich kniete also in ängstlicher Erwartung vor den Herren und wartete gespannt , was sich wohl ergeben würde.

 

Dann begann es !

 

Comments

No entries found