Das erotische Friseurgeschäft

Rating
Votes
3
Added
1/31/16
Language
German
Author
tvroberta65
Categories
High Heels
Clothing
Blowjobs

Das erotische Friseurgeschäft

​​Das erotische Frisörgeschäft

 

Durch Freunde und Bekannte bekam ich eine Adresse für ein gutes Frisurengeschäft. Abgelegen in einer Hintergasse hinter Milchglasscheibe und transparenten Laternen befand sich der Eingangsbereich.

So steuerte ich den Eingangsbereich zu, öffnete die Tür und betrat das erotische Frisörgeschäft. Viele erotische Damen in Dessous, Strapse, High Heels, Pumps liefen umher. Ich musste noch ein paar Minuten warten und schaute mich um.

Jeder Dame konnte man unter den Rock oder Dessous gucken, sie trugen alle keinen Slips oder Tanga. Eine ältere Dame, ich nehm an die Chefin bat mich auf den Sessel Platz zu nehmen und bekam mich zu kämen. Meinen Haarschnitt bekam ich wie immer. Als die Chefin ihren Lehrling holte, kam ein sehr zartes Mädchen. Ihre Kleidung war in Korsett geschnürrt, Strapse und 10 cm Pumps. Sie lächelte mich an und sagte:

"Unten möchten Sie auch rasiert werden oder" sagte Sie"

Ich stimmte zu. Sie öffnete mir die Hose, umfasste meine Unterhose, bemerkte meine Erhöhung  und  zog sie runter und bestaunte zuerst die Latte. Dann trug sie den Schaum auf und rasierte mich langsam. Dabei umfassten die Hände immer mein Glied. Schön vorsichtig wurde mir jedes Häärchen entfernt. Meine Gedanken waren konzentriert. Am Sack unten bemerkte ich wie sie immer meine Eier drückte, als Absicht. Dabei grinste sie. Nachher wurde mein Glied noch gewaschen. Die Hose lag am Boden.

Die Chefin schnitt meine Haare wieder perfekt. Aber als dann die eine Hand zum Glied ging und massierte wollte ich  schon zurückziehen, aber die Chefin ging in die Hocke und öffnete ihren Mund und saugte daran. Zwei andere Damen kamen dazu und streichelten mich. Ich war richtig gefangen. Sie bließ mich mich bis zur Entladung und spritze alles auf den Boden. Das Lehrlingsmädchen machte dann wieder sauber.

"Lehrling aber das was du schön rasiert hast machst aber auch sauber," sagte sie.

"Gerne Chefin" sagte das Mädchen, und leckte mein Glied ab jeden Tropfen, zog meine Hose hoch.

So später zahlte ich noch meinen Haarschnitt inklusive meinen Nebenkosten und verließ das Geschäft.

 

 

 

 

 

 

Comments

No entries found