Der Vorabend unseres Polterabends!

Rating
Votes
0
Added
10/27/15
Language
German
Author
Schwanzmaedel
Categories
Anal
Cunnilingus
Orgy

Der Vorabend unseres Polterabends!

Während den vielen schweinigen Erlebnissen, die meine Freundin und ich erlebt haben, entschieden wir uns, nun zu heiraten. Es waren dabei zwei Jahre ins Land gegangen, als wir feststellten, daß wit uns innig lieben und auch Kinder haben wollen!

So kam der Polterabend, wobei wir auch die Freundin meiner Freundin eingeladen hatten, wobei es eine riesige Freude war, als sie bei uns eintraffen, denn wir hatten sie sage und schreibe, wirklich zwei Jahre lang nicht gesehen, bedingt durch ihren und ihrem Mann, Beruf, der sie beide ganz schön einspannte und es keine Zeit für eine Hochzeit, geschweige Kinder gab! 

Beide waren einen Tag vor unserem Polterabend eingetroffen, so daß wir vier genug Zeit hatten, uns innig zu begrüßen! Dabei stellte sich herraus, daß ihr Freund genauso schweinig war, wie wir drei.

Wir saßen am Abend bei einem Glas Wein gemütlich zusammen und unterhielten uns über verschiedene Dinge, als ihr Freund seiner Freundin an ihre Oberschenckel fasste, ihren Rock hochschob, um in ihren Schritt zu fassen. Er zog ihren Slip aus, beugte sich nach unten, spreitzte ihre Beine und fing an, ihre Votze zu lecken. Sie stöhnte laut auf, zog ihre Bluse aus, machte den BH auf, legte ihn ab und fing an, ihre prallen Titten zu massieren. Meine Freundin und ich waren nun bei dem Anblick so geil geworden, daß sie meinen schon fast groß geworden Schwanz aus meiner Hose holte, ihn in ihren Mund steckte und ihn zu blasen anfing. Mit der anderen Hand hatte sie sich ihren Slip ausgezogen und fing an, ihre Möse zu  streicheln. Plötzlich wollte jemand von uns einen Partnertausch, denn wir alle begrüßten. Da ich lange nicht die Frauenärztin ficken konnte, schwoll mir mein Schwanz wie verrückt an und vollzogen den Partnertausch! Die Votze der Ärztin war nun schon geil vorgelegt und naß, daß es für mich ein leichtes war, das Loch zu stopfen. Als ich meinen Prügel in ihr Loch schob, fing sie laut an, zu stöhnen und es ertönte einen leises Geräusch, als ich versuchte, mit meiner Zunge ihre Mundvotze zu öffnen, um ihr einen geilen Zungenkuß zu verpassen. Wie ein Verrückter, fickte ich sie, bis sie mehrere Orgasmen bekam. Ich war noch nicht so weit, um abzuspritzen, aber als ich soweit war, zog ich meinen Schwanz herraus und spritzte alles auf ihre geile Votze. Sie nahm die Finger, streifte sie über ihre Votze und schleckte ihre Hand genüßlich ab. Wir  waren fertig und schauten den anderen zu und stellten fest, daß sie immer noch beim ficken war!

Dies war so geil, daß die Ärztin nun anfing, meinen Schwanz hochzukriegen, was sie auch wieder schaffte! Ich weiß nicht, wie der Freund es geschafft hatt, meine Freundin herrumzubekomnen, sie in ihre Arschvotze zu ficken. Jedenfalls mußte es ihr gefallen, denn sie hob ihr Becken und schrie bei jedem  Stoß laut auf! Der Anblick versetzte uns zum wiederholtem Male in Rage und bekammen wieder mehrere Orgasmen, da sich auch die Ärztin ihre Votze mit einem Dildo gefickt hatte. 

Ihr Freund zog seinen Schwanz aus dem Arsch und schob ihn in ihre geile und nasse Votze, bis er seinen Saft in sie schoß und sie ebenfalls zum Orgasmus kam!

Mensch, war dies ein geiler Abend!

 

Comments

No entries found