Mein Leben als Damenwäscheträger (Teil5)

Rating
Votes
0
Added
10/10/15
Language
German
Author
Schwanzmaedel
Categories
Big Tits
Golden Showers
Stockings

Mein Leben als Damenwäscheträger (Teil5)

Als sie meinen Schwanz sauber geleckt hatte, ging ich ins Bad, um zu pinkeln. Sie kam hinterher und ich fragte mich, was das wohl zu bedeuten hatte. Ich hielt mein Schwanz über die Klobrille, um mein Geschäft zu machen. Plötzlich meinte sie doch, ich solle mich zu Ihr drehen und mein NS in ihren Mund spritzen, was ich auch tat und wunderte mich über dieses sauische Mädel, (sauisch sollte sie auch bleiben, wie Ihr es spätet noch lesen werdet) nochzumal sie mit meinem Natursekt auch noch gurckelte. Ich wusch mir meinen Schwanz und gingen beide zurück ins Bett, um ersteinmal zu kuscheln. Wir küssten uns, natürlich auch mit Zunge und streichelten uns gegenseitig, bis wir wieder in Fahrt kamen, mein Schwanz wieder hart und ihre Votze nass und der Kitzler zu platzen drohte. Sie nahm ein Kondom, nahm es so in den Mund, daß die Öffnung nach außen stand, nahm meinen Knüppel in die Hand und führte das Kondom so gekonnt über meine Eichel und meinem Schwanz, es war eine Pracht. Sie nahm wiederrum mein bestes Stück in die Hand, setzte sich auf mich und schob meinen harten in ihre geile und nasse Votze. Sie ritt auf mir, so daß ich dachte, mein Freund bricht ab. Während sie auf mir ritt, bearbeiteten wir ihre Titten, wobei ich dachte, daß diese Beiden jemanden erschlagen konnten! Plötzlich schrieen wir laut auf und wir kamen gemeinsam. Ich spürte wie mein Saft nach oben in das Kondom schoß und merkte, wie sie kam. Es müssen unendliche gewesen sein. Glücklich, erleichtet und entkräftet, zog ich meinen Schwanz aus ihrer Votze und ich dachte, daß ich soetwas noch nie erlebt hatte.

Der Abend ging zu Ende, aber daß sie nach Hause wollte, davon war keine Rede, nochzumal ich sturmfreie Bude und wir beide zufälliger Weise Urlaub hatte, war uns die Zeit egal! Zufrieden un Arm in Arm schliefen wir beide ein!

Fortsetzung folgt!

 

Comments

No entries found