Mit Susan auf der Erotik-Messe Teil 6

Rating
Votes
0
Added
9/27/15
Language
German
Author
Ouimerci
Categories
Objects Insertion
Outdoor Sex
Sex Toys

Mit Susan auf der Erotik-Messe Teil 6

Wir standen ziemlich dicht gedrängt als es auch schon wieder los ging! Von sehr lauter Musik mit dröhnenden Bässen begleitet kamen 3 hübsche, gut gebaute Mädels und drei kräftig gebaute junge Männer auf die Bühne die sich dort oben gekonnt und sehr geschmeidig im Takt der Musik bewegten und sich dabei gegenseitig auszogen. Im Gegensatz zu normalen Strip-Shows zogen sich die Darsteller hier wirklich ganz aus bis sie barfuss von Kopf bis Fuß waren. Tätowierungen an den unmöglichsten Stellen kamen dabei ans Licht. Das war aber noch nicht alles – Sie stellten einen Swingerclub dar in dem es jeder mit jedem trieb und die Darbietungen der wildesten Stellungen waren nicht immer nur angedeutet! Was ich meine – so mancher Finger, Schwanz, Zunge verirrten sich tatsächlich in so manche feuchte Grotte! Alles in Allem war die Darbietung schon sehr erregend und ich müsste Lügen wenn ich behaupten würde das lies mich alles kalt. Ganz im Gegenteil – der Metallring der immer noch um meine Schwanzwurzel lag wurde inzwischen schon sehr eng! Dazu beigetragen hat natürlich auch Susan’s Hand die während der Show auf ihre Rückseite gewandert war und meine zuckende Beule kräftig massierte.

Ich hatte schon Angst sie macht solange bis sich ein verräterischer nasser Fleck in meinem Schritt ausbreiten würde.

Da fiel mir wieder die Fernsteuerung ein und schnell drückte ich auf den Knopf der dem Teil so richtig Beine Macht. Kurzzeitig hörte Susan auf meinen Dödel zu kneten und begann immer schneller zu atmen. Als dann auf der Bühne eine junge kurzhaarige Blondine mit einem Teufelchen-Tatoo auf ihrem Schamhügel direkt oberhalb ihrer Spalte, sehr ausgiebig und mit voller Inbrunst begann, an dem Schwanz ihres Tanzpartners zu lutschen und der es sehr zu genießen schien – vielleicht war das ja alles nur gestellt – aber der Mann machte mir einen zu realistischen Gesichtsausdruck -  da war es um Susan geschehen. Sie zuckte kräftig zusammen und ich befürchtete schon sie würde den Halt verlieren und zu Boden gehen – aber bei der Enge die dort herrschte war das ja fast unmöglich. Mit Ruckartigen Kontraktionen ihres gesamten Körpers durchflutete sie ein gewaltiger Orgasmus. Gut dass die Musik so laut war denn sonst hätte man es am Boden platschen gehört, so spritzte sie ab. Die klare, erregend riechende und schmeckende Flüssigkeit die sich aus ihrem zuckenden Fötzchen ergoss machte ihre Strümpfe nass, lief an ihren Beinen herab, in ihre Schuhe. Auf dem Boden entstand direkt eine kleine Lache

– so als hätte sie es nicht mehr halten können und hätte hier vor Ort gepinkelt.

Die Lache sahen wir aber erst als die Vorstellung aus war und sich die drängenden Leute wieder auflösten. Wir gingen schnell ein paar Schritte zur Seite nicht dass noch ein falscher Eindruck entstehen könnte und man uns mit der Lache in Verbindung brachte.

– Das wirst du mir büßen – meinte sie noch mit zittriger Stimme. Ich hatte das Ei bereits abgeschaltet und so erholte sie sich schnell wieder und ihr Stand wurde auch wieder fester. Nur jetzt gab es leise schmatzende Geräusche bei jedem Schritt. In ihren Schuhen musst der Saft stehen. Da sie vorne geschlossen waren und einen hohen Absatz hatten musste sich ihr Muschisaft in den Schuhspitzen gesammelt haben und ihre Zehen gaben bei jedem Schritt Geräusche von sich als wenn man in nassen Gummistiefeln umher lief. Ihre weißen Strümpfe waren zwar pitsch nass aber dadurch dass sie von sich aus schon glänzten fiel das überhaupt nicht auf.

Wir schlenderten wieder durch die Halle

Comments

No entries found