Madame Eva sagt ich soll mich saubermachen!

Rating
Votes
0
Added
8/13/15
Language
German
Author
tv_zofe_michelle
Categories
Close-ups
Vanilla Sex
Doctor Games

Madame Eva sagt ich soll mich saubermachen!

Ich geh mit weichen Knien ins Bad. Im Spiegel seh ich erst wie abgefickt aussehe, ich muß mich komplett duschen. Ich entledige meiner Korsage den Strümpfen, und stell mich unter die dusche, das prasseln in mein Gesicht ist entspannend, und habe 1000 Bilder im Kopf, und schon wieder zuckt mein Arsch,den werde ich gleich hier mit der Dusche spülen, ich nehm den Brausekopf ab und schiebe mir den Schlauch rein, mit lauwarmen Wasser spüle ich 2/3 meinen Arsch. Ich trockne mich ab schminke mich, zieh mir frische Strümpfe an, noch eine Bauch Korsage in die High Heels und begebe mich wieder vor zur Bar. Eva deutet mir denn Platz zwischen Ihr und Adam dort stehen leichte Spitzen raus,Ihr Blick deutet nochmal, ich setze mich vorsichtig drauf, leichter Schmerz überzieht mich, doch Madame streichelt meine Beine, nimmt meinen Schwanz in die Hand "schade" leider bin ich impotent, aber Sie spielt sich zärtlich mit ihm. Von hinten streichelt mich eine Feder, das zucken ist nicht gut da der Schmerz, wieder aktiv wird, Adam streichelt meinen Oberschenkel mit denn Fingerspitzen streichelt er über meine Strümpfe "schön, und du bist ein richtig verficktes Luder"

Diese Zärtlichkeit das streicheln der Feder, das ablecken mir der Zunge die sanften Bisse am Hals und Nacken, und das zucken mit den Hintern der sofort am ganzen Körper schmerzen sendet, der gut und schön ist in der Situation. 

Eva nimmt mein Gesicht mit der Hand zu ihr ihre Zunge bohrt sich in mein Ohr, sie knabbert am Ohrläppchen, ihre Lippen gleiten über meine Augen, ich spüre es kaum aber die Lippen streicheln meine Wimpern, sanfte Bisse in meine Lippen, und die Zunge in meinen Mund, stoßend fordernd, ihre Hand spielt sich mit meiner Brust zwischen Zeigefinger und Daumen presst sie meine Brustwarzen, wieder zuckt mein Hintern, der Botenstoff Schmerz ist sofort aktiv. Eva sagt ja hast du ein wenig Ruhe zum stärken,du wirst es brauchen. Karla reicht mir Brötchen und ein Glas Rotwein,ich genieße es den ersten Biß ins Brötchen, die Blicke der anwesenden, stolz richte ich mich auf, und genieße den Botenstoff Schmerz. 

Comments

No entries found