Ein ganz nasses Treffen...

Rating
Votes
1
Added
10/31/15
Language
German
Author
xWoodyx1
Categories
Golden Showers
Anal
Clothing

Ein ganz nasses Treffen...

Ich komme dich besuchen, und wir setzen uns erst einmal zusammen auf das Sofa, quatschen über alles mögliche, du kannst mir dabei gerne deine Dildosammlung zeigen, und trinken was dabei. Egal was, hauptsache viel *gg*, um die Blasen zu füllen. Nach einiger Zeit merkst du, wie ich langsam unruhig hin und her rutsche, denn ich muss langsam pissen. Die Gelegenheit nutzt du, stehst auf und machst dir einfach einen Spritzer in die Hose. Gerade so viel, dass ich den dunklen Fleck sehe. Du kommst auf mich zu und hältst mir deinen dunklen Fleck direkt vors Gesicht. Ich fühle die Nässe mit meinem Gesicht,meinen Händen und streichel deine Muschi und den Arsch durch die Hose. Derweil mache ich mir auch schon einen deutlichen Spritzer Pisse in meine Hose. Du siehst das und massierst durch den Pissfleck meinen Schwanz. Dann setzt du dich auf meinen Schoß und lässt noch einmal einen satten Strahl laufen, so dass unsere beiden Hosen schön getränkt sind. Dabei trinken wir noch weiter leckeren Saft, denn wir brauchen ja noch Nachschub. Ich erkunde deine Titten mit den Händen, lege sie langsam frei und lecke sie. Dann setzt du dich wieder neben mich, ich stehe auf, hole meinen Schwanz raus und gebe dir eine schöne Ladung Pisse auf den Oberkörper und nässe dich schön ein (das muss ich natürlich auch wieder gleich abschlecken). Das erfordert Revanche von dir, ich muss mich auf den Boden legen und du pisst mich in Klamotten von oben bis unten ein. Da ich ja gerade auf dem Rücken liege und mein Schwanz aus der Hose schaut, setzt du dich einfach da drauf und fickst mich so, wie ich gerade in der Pisslache liege. Dann bekomme ich erst mal wieder Durst, nehme mir ein Glas, pisse da rein und trinke das. Solltest du noch einen kleinen Schluck in der Blase haben, nehme ich gerne deine Pisse in das Glas, du kannst wenn du möchtest gerne meine kosten. So prosten wir uns dann erst mal zu ;-) Allmählich wird es Zeit, die nassen Klamotten aus zu ziehen. Dann massiere ich erst mal dein geile Spalte und wir ficken wieder. Dabei streichelst du auch mein Arschloch und fängst an, es mit dem Finger zu ficken und zu weiten. Dann nimmst du den Analplug, den ich mitgebracht habe und steckst ihn mir tief rein, bis er von alleine drin bleibt. So bin ich dann genug gedehnt, und du kannst mich mit einem Dildo ficken. Und so weiter und so weiter. Immer wieder schön pissen und ficken und pissen und ficken, das ist eine meiner Fantasien. Hat es dich auch angemacht?

Comments

No entries found