Wilde Fantasien

Rating
Votes
32
Added
3/5/16
Language
German
Author
LissLonglegs
Categories
Blowjobs
Gangbang
Clothing

Wilde Fantasien

Ich darf mir heiße Dessous anziehen,sagte er.Was hat er vor?Ich mache meinen Schrank auf und lege mir 2 verschiedene Outfits raus.Einmal ein schwarzes Negligè,bei dem man meine Brustwarzen durchsehen kann,die sich ihren Weg durch den geöffneten Stoff bahnen,wenn sie stehen vor Geilheit.Dazu den passenden schwarzen Ministring,der gerade so alles verdeckt und shwarze Nylons mit einem ganz tollen Muster.Ich mag Nylons,wenn sich der dünne Stoff so eng an meine langen Beine schmiegt.Das andere Outfit ist etwas komplett anderes,denn das sollte ohne Höschen getragen werden und ich sehe darin schon etwas Buisnessmäßig aus.Eine schlichte enge Bluse,die ganz eng an mir liegt,in weiß.Das tolle daran ist,sie schaut von vorne ganz schlicht aus und wenn ich meinen Rücken zeigen möchte oder im Doggy gevögelt werde,kann man den kompletten Rücken sehen,denn die Bluse ist hinten komplett geschnürt.Dazu soll es ein schwarzer Rock sein,der gerade so alles bedeckt,natürlich ohne Höschen,so daß man alles schön blitzen sieht,wenn ich mich setzte.Auch dazu gibt es halterlose,die allerdings mit einem Strapsgürtel gehalten werden.Für welches Outfit wärst Du?Ich entscheide mich letztlich für das erste,da ist fast alles,bis auf meine Brustwarzen,bedeckt und doch kann man einiges erahnen.Fertig angezogen gehe ich die Treppe wieder runter und sehe,wie er schon auf mich wartet.Er hat eine Augenbinde in der Hand und in seinem Gesicht,steht ein verschmilztes Lächeln.Ich lass mir meine Augen verbinden,er nimmt mich an die Hand und führt mich in einen Raum.Ich weiß nicht was es für ein Raum war,auch wenn ich unser Haus in und auswendig kenne,so kam mir alles sehr unbekannt vor.Er setzte mich auf einen Sessel,der aus Leder bestehen musste.Es fühlte sich im ersten Moment recht kühl an,als ich mich setzte,also mußte es Leder sein.Ich bekam ein Glas,mit einem kühlen getränk drin,an dem ich 2-3 mal nippte,um zu schmecken,was sich darin befand.Sekt,süßlich,so wie ich ihn mag.Dann hörte ich Schritte,es mussten mehrere Personen sein.Wieviele konnte ich nicht hören und so langsam wurde ich unruhig.Aber es war ein geiles unruhig und ich merkte,wie sich die erotische Spannung immer mehr aufbaute....und die Schitte immer näher kamen.

Ich spürte Hände,heißen Atem....überall....ich wußte garnicht auf was ich mich konzentrieren sollte,es war einfach nur sehr prickelnd.Mein Sekt bereits leer,genoss ich jede einzelne Berührung.Sanft...zart...aber auch ab und zu etwas härter.Im Schritt war ich schon mega feucht und wollte unbedingt genau da,angefasst werden.Wollte jede Hand an meiner Möse spüren,jede dieser Zungen,die ich nicht kannte.Wollte wissen wie sie lecken und mit meiner bereits harten Knospe,zwischen den Schenkeln umgehen wollen.Die erotische Spannung war kaum noch auszuhalten,ich war so geil auf alles was da kommen soll.Langsam zogen mich die Hände aus und jetzt spürte ich einzelne Finger,wie diese über den Stoff streichelten,der sich direkt über meiner Knospe befand.Ich stöhnte leise auf,es tat einfach nur so gut und war so geil,dass ich meinen Unterleib etwas nach vorne schob.Während ich noch immer am Hals,Brüsten und Oberkörper geküsst und gestreichelt wurde,wurde mein vermeintlicher Ledersessel zu einer Liege umfunktioniert ud ich konnte mich hinlegen.Mein Höschen verschwand nun auch völlig und ich lag nurnoch in meinen Nylons und Heels da.Jemand spreitzte mir meine Bein und im gleichen Moment,als dieser it seiner Zunge über meine Klit fuhr,spürte ich einen harten Schwanz an meinen Lippen.Er bahnte sich den Weg in meinen Mund.Der war so prall und hart,das ich ihn mit meiner Mundfutze tief aufnehmen musste.Wie es wohl sein musste,diesen harten Schwanz,tief in meiner Fotze zu haben?Meine Pussy lief mittlerwele nurnoch aus,vor lauter Geilheit und die Zunge,die mich leckte,machte es nicht einfacher,meine Geilheit zu verstecken.Es mussten 3 Männer sein,die sich bei mir befanden,wenn ich die Hände alle richtig gezählte hatte.Konnten auch mehr sein,aber war auch egal,ich genoss nur noch und im Raum roch es geil nach Sex.Sowohl der Schwanz in meinem Mund,als auch die Zunge an meiner Pussy und die Hände auf meinem Körper verschwanden auf einmal.Aber nicht lnage,denn ein Schwanz rieb nun an meiner Klit und fing an mich geil zu vögeln....

Comments

(1-7 of 7)
  • Ouimerci
    Ouimerci

    Sep 2, 2018, 11:11:44 AM

    Hallo, toll geschrieben, geil zu lesen, supergeile Fantasie!
    Weiter so - möchte gerne mehr von dir lesen!
    Liebe Grüße
    Fredi

  • marclahonda
    marclahonda

    Jun 14, 2018, 1:19:26 AM

    Hy
    Hy kann dir bei den Nachrichten gerade nicht mehr antworten ich muss erst wieder Coins kaufen um dir zu schreiben l

  • pentesting
    pentesting

    Dec 10, 2017, 5:15:21 AM

    Esto es maravilloso

  • WetNylonSlave
    WetNylonSlave

    Dec 6, 2017, 6:47:36 AM

    Wow. Geile Story. Du hast es einfach drauf. Auch beim Schreiben kriegst Du den nötigen Kick in Deine Worte. Aber ich denke da Dir das alles, zu vögeln, zu blasen, genommen zu werden eindeutig sehr viel Spaß macht, kommt das alles einfach geil aus Dir heraus gesprudelt ;) Im wahrsten Sinne des Wortes. So wie es mir geil kommt :-P

  • m82schuechtern
    m82schuechtern

    Sep 5, 2016, 6:55:49 PM

    Geile Geschichte. Macht Lust auf mehr.

  • kein11FingerFaultier
    kein11FingerFaultier

    Aug 22, 2016, 7:28:04 PM

    ...ohu - da wäre ich auch gerne dabei gewesen... wie es sich liest, hätten Deine Beine mir und meiner Zunge ganz alleine gehört.. von den Zehen über die Waden, Kniekehlen und Schenkel bis hin zum Schoß... Deine Hüfte, Deine Lenden, Deine Musch... da läuft mir das Wasser im Mund zusammen... und dann ein feuchter Kuss!!!

  • joe-44
    joe-44

    Mar 5, 2016, 4:56:21 PM

    Geile Geschichte, das macht einfach Lust weiterzulesen....
    gg
    Joe