im Restaurant

Rating
Votes
1
Added
8/17/15
Language
German
Author
Knuddeltieger372
Categories
Outdoor Sex

im Restaurant

Wir sitzen im Restaurant, bzw an ner Bar und du hast dir mein ferngesteuertes Vibroei rein gesteckt. Ich warte ab, bis du nicht mehr dran denkst und schalte es dann ein. Alle können sehen, wie dir vor Geilheit die Gesichtszüge entgleisen, bis ich es wieder abschalte. Lustvoll wartest du darauf, erneut die Vibrationen in deiner Muschi spüren zu dürfen und siehst mich erwartungsvoll an. Immer wieder mache ich dich glücklich mit dem Ei und merke, wie du von Mal zu Mal immer geiler wirst. Mal schalte ich es ein, wenn du mit jemandem sprichst, mal wenn du gerade trinkst, oder wenn du anderweitig abgelenkt bist. Jedes Mal, wenn du vor Geilheit die Augen verdrehst, machst du mich damit noch geiler, dich zu ficken. Mein Schwanz ist hart und ich kann mich kaum halten, mir bei deinem Anblick einen runter zu holen. Trotzdem lasse ich das Vibroei an, bis du anfängst lautstark zu schnaufen. Mit der Zeit geht dein Schnaufen immer mehr in stöhnen über. Die Leute um uns herum fangen immer wieder rüber zu schauen, um herauszufinden, was mit dir los ist. Allerdings bekommst du das alles nicht mehr mit, weil du bereits kurz vor dem Orgasmus bist. Genau dann schalte ich das Ei aus. Wir schauen uns an und spüren unsre gegenseitige Geilheit. Wir wissen beide was der Andere denkt und stehen auf. Auf dem Weg zum Klo, merkst du, dass dir alle hinterher starren. Aber es macht dir nichts mehr aus, dass jeder mitbekommt, dass du mir auf Männerklo folgst, denn du brauchst dringen einen Schwanz. Auf dem Klo erwarte ich dich schon mit nacktem Schwanz. Du machst mir klar, dass du ihn jetzt dringen brauchst. Nachdem auch deine Muschi frei von Hindernissen ist, packe ich dich, drück dich gegen die Tür und steck dir mein Schwanz rein. Beim reinstecken kannst du dich nicht mehr beherrschen und fängst an zu stöhnen. Du spürst, wie mein Schwanz in dich eindringt und dich glücklich macht. Da du schon vorher fast gekommen bist, reichen ein paar harte Stöße von hinten, dass du kommst. Dein stöhnen und deine warme nasse Muschi, die über mein Schwanz gleiten, machen mich so geil, dass ich mit dir komm. Nachdem ich mein Schwanz aus dir gezogen hab, mache ich dir klar, dass ich dich noch weiter ficken will...

Comments

No entries found