Shoppen oder Poppen?

Rating
Votes
4
Added
11/11/16
Language
German
Author
Mandy-Melody
Categories
Cunnilingus
Facials
Pussy

Shoppen oder Poppen?

Heute treffe ich mich mit einem Freund, den ich hier kennen gelernt habe, zum shoppen. Ich stehe in meinem Badezimmer in meinen roten Dessous und schminke mich gerade, als es plötzlich klingelt und Patrick (so heißt er) kommt die Treppen rauf und sieht mich überrascht an und sagt : "Wow, die Dessous stehen dir richtig gut!" Ich begrüße ihn mit einem Küsschen auf die Wange und lasse ihn ins Wohnzimmer setzen, während ich im Badezimmer noch meinen Mascara auflege und mich dann zu ihm setze. "Und?" , frage ich, "Wie siehts aus? Wollen wir gleich los?" Naja" sagte Patrick und starrte mir auf meine prallen Brüste in den halbdurchsichtigen BH, er sah wie hart meine Nippel waren und antwortete weiter : " Ich bin gerade etwas durcheinander von deinem wunderschönen Anblick und kann mich kaum noch konzentrieren." Mhmm, ich kann mir auch gerne was anziehen wenn es dir besser gefällt" antwortete ich mit einem süffisanten Lächeln. "Oh nein, so meinte ich es nicht, ich meine ... Du siehst so schön aus, ich würde dir so gerne die heißen Dessous von deinen schönen Körper abstreifen und dich mit all meinen Sinnen verwöhnen und erkunden." Ich grinse ihn an und setze mich auf seinen Schoß, merke wie hart da was in seiner Hose ist. Lasziv lasse ich meine Hüften kreisen, komme seinem Gesicht mit meinen Gesicht immer näher und näher, bis wir anfangen uns zu küssen. Erst langsam und zaghaft, doch es wurde immer leidenschaftlicher und wilder. Plötzlich packt er mich mit seinen großen und starken Händen und trägt mich zum Bett. Ich liege auf dem Rücken, er zieht mir meinen String aus und fängt an mich genüsslich zu lecken. Meine Pussy wird immer feuchter und ich kann es kaum erwarten bis er mir endlich seinen harten Prügel reindrückt! Meine Hüften kreisen und ich stöhne immer lauter auf vor endloser Geilheit. Platzlich fängt er an mich mit zwei Fingern zu fingern. "Ohjaa, das ist so geil, ich will dich ...!" stöhne ich auf und merke wie noch einen Finger dazu nimmt und der Muschisaft läuft an seinen Fingern entlang. Ich kann es kaum noch aushalten, will das er mich endlich hart fickt bis zum Orgasmus. Auf den Rücken liegend, vor Lust stöhnend spüre ich wie er seine Finger aus meiner nassen Muschi raus nimmt und seinen mächtigen und harten Schwanz reinschiebt! "Oh Gott, bist du geil eng, ich muss aufpassen das nicht sofort spritze!" "Komm, fick mich, ich will dich ganz tief spüren!" stöhne ich und er stößt hart zu! "Aahh jaa, ist das geil! Ich  liebe es wie dein Fotzensaft an meinen Eiern entlangläuft." Er stößt mir noch paar mal hart in mein geiles Fickloch, bis ich auf einmal es nicht mehr aushalte und einen heftigen Orgasmus bekomme! Meine Pussy zuckt vor Geilheit und der Saft fließt nur so raus. Patrick kann es auch nicht halten, zieht seinen Schwanz raus, ich öffne mein gieriges Fickmaul und er spritzt mir seine Sahne in meinen Mund! "Mhmm... Oh jaaa du bist so eine geile Fickschlampe, so geil hatte ich noch nie gefickt!" stöhnte Patrick und grinste mich zufrieden und glücklich an. "Dem kann ich nur zustimme", sagte ich, " so eine leckere Sahne kannst du mir immer wieder gerne servieren."  Er stand auf, zündete sich eine Zigarette an und sagte grinsend :" Hast du jetzt Lust auf Shoppen?"  Teil 2 folgt ... ;-)   

Ich freue mich sehr über euer Feedback zu meiner ersten Geschichte. Gerne per Nachricht. :-* 

Comments

No entries found