Mein erstes Mal: Part Two

Rating
Votes
4
Added
2/12/16
Language
German
Author
LittleTigers
Categories
Double Penetration
Sex Toys
Anal

Mein erstes Mal: Part Two

Er war so hart und dick das ich dachte es zerreist mich. Er stieß immer wieder langsam in meine Muschi ein und er füllte mich völlig aus obwohl ich schon größere hatte, war dieses Gefühl das bis jetzt beste. Ich griff nach seinen hintern und krallte mich fest. Ich zwang ihn förmlich schneller zu werden. Ich war kurz vor meinem dritten Orgasmus ich wollte ihn nur noch spüren. Ich küsste Ihn hemmungslos und schwang meine Beine um ihn damit er noch tiefer und fester in mich stoßen kann! Ich war bereit zum explodieren. Ich merkte das er immer schneller und fester stößt und auch ordentlich am stöhnen war. Er packte nun meine Arme nach hinten machte meine Füße an seine Schultern und fickte mich richtig hart. "Komm in meiner geilen Muschi, bitte Jay!" schrie ich. Aber Jay grinste mich hämisch an und zog seinen Schwanz aus mir raus und schnappte sich meinen Doppelvibrator den er langsam in meine Muschi und das andere Ende in meinem Arsch einführte. Er stellte langsam von soft auf harte Vibration. Ich wüsste gerne woher er weiß das ich bei diesem abspritze. " Los Schatz, jetzt will ich dich abspritzen sehen." sagte Jay. Und nun damit rechnete ich nicht. Er ließ den Vibrator auf der höchsten Stufe und er bebag sich wieder über mich küsste mich und schon drang er mit sehr viel von meinem herablaufenden Muschisaft in meinem Hintern ein. Ich schrie es tat ein wenig weh, die Lust jedoch überkam dessen und ich fühlte nur noch dieses geile Gefühl die Vibration und die Enge.

Er stieß jeden Zentimeter langsam in meinem Arsch rein. Und als es ohne Widerstand und ordentlich flutschiger ging. Fickte er mich immer härter und ich konnte nicht mehr still sein. Ich schrie vor Lust ich ließ jegliche Hemmungen von mir und ließ mich Anal nehmen wie ich es noch nie mit einem Dildo gemacht habe. Und wir kamen zusammen zum nun mittlerweile vierten Orgasmus und er füllte meinen Arsch mit heißen Sperma ab. Er legte sich erschöpft neben mir und wir schliefen gemeinsam ein, sooo kaputt waren wir.

 

Wir schliefen ungefähr 4 Stunden und ich wachte als erstes auf und hatte schon wieder Lust oder immer noch?? Nun ja ich schnappte mir Jay´s Schwanz obwohl er noch tief und fest schlief. Ich wixxte Ihn und er wurde steif. Ich nahm diesen leckeren Penis in meinen Mund und blies ihn richtig durch. Nach einer weile wachte er erschrocken auf weil er nämlich kurz vor dem Orgasmus war und merkte das es real ist. Er kam mit voller Wucht in meinem Mund. Er zog mich zu sich hoch küsste mich und leckte das Sperma das ein wenig am Mundwinkel runterlief weg. Und bugsierte mich über sich so das meine Muschi problemlos seinen harten geilen Schwanz in sich aufnahm. Ich fing ihn ganz zärtlich und langsam mich an ihm kuschelnd an zu reiten. Sein Schwanz fühlte sich an als wäre er größer und noch dicker geworden. Und als wir beide unserem Orgasmus hinritten. Wurde er plötzlich richtig wild und winkelte seine Beine an und stieß dermaßen heftig und schnell zu das wir beide gleichzeitig unsere Lust raus schrien und er meine Muschi abfüllte. Er legte mich auf den Rücken und spreizte meine Beine und leckte meine vollgepumpte Muschi sauber und leer.

 

Nun waren wir beide glücklich für diesen Tag und gingen erstmal was ordentliches beim Italiener im Ort was essen.

 

Fortsetzung folgt....

 

Comments

(1-1 of 1)
  • mm76
    mm76

    Jan 6, 2017, 2:58:59 PM

    Super Geschichte. Ich stehe drauf. Super mehr kann ruhig länger und bisl intensiver bzw genauer beschrieben werden ........ muss man lesen ... Schrei weiter LG