Die Samenräuberin

Rating
Votes
2
Added
9/15/16
Language
German
Author
LittleTigers
Categories
Blowjobs
Vanilla Sex
Creampie

Die Samenräuberin

Hey mein Name ist Lukas ich bin 18 Jahre alt und bin gerade im 2. Lehrjahr zum Koch und wohne im schönen Bayern habe eine tolle 90 qm Wohnung und feier gerne! 

Am Samstag lud ich einige Kollegen aus der Berufsschule zu mir ein darunter auch einige Girls, aber dieses eine hat mich total verzaubert sie stellte sich mit Madeleine vor ist 26 Jahre alt und hat ein bezauberndes Gesicht. Wohlgeformte Brüste und einen geilen Hintern. Ich liebe Frauen die etwas zum packen haben. Die meiste Zeit nahmen meine Kumpels aus meinem Betrieb mich in Beschlag so das ich kaum das Mädchen beobachten konnte als die Party zuende war und ich alle verabschiedet glaubte und ich grob alles aufräumte und mir im Wohnzimmer den Fernsehern an schaltete ging ich erstmal duschen. Ich war ziemlich kaputt und wollte nur noch schlafen. Nach dem duschen kam ich nicht weiter als zur Couch dort nickte ich nach zwanzig Minuten friedlich ein. 

Langsam schlich sich Madeleine aus Lukas'  Schlafzimmer und sah ihn auf der Couch schlafen. Sie zog sich leise aus legte ihre Sachen griffbereit auf einen Stuhl. Da ich nackt schlief und ohne Decke konnte Sie meinen Körper komplett bestaunen. Ich war ziemlich gut bestückt 22 cm und 5 cm Dick. Sie nahm vorsichtig und darauf achtend das ich wirklich schlief meinen Penis in die Hand und wichste ihn ein wenig. Ich war tief und fest am schlafen. Ihr regelrecht ausgeliefert so nahm sie ihn langsam in den Mund und spielte gekonnt mit der Zunge an meiner Eichel. Der Lusttropfen ließ nicht lange auf sich warten. Sie blies ihn ordentlich hart und brachte mich zum kommen die erste Ladung landete komplett in ihrem Mund und sie hatte zutun mit Schlucken. Sie wichste ihn erneut steif und setzte sich mit ihrer Muschi auf meinen Schwanz. Langsam ließ sie ihn rein sie war so eng das es ihr etwas schmerzte. Nach einigen Minuten hatte sie ihn aber bis zum Anschlag in sich und ritt ihn langsam aber ordentlich zum abspritzen und nun hatte sie mich mit ihrem stöhnen geweckt. Sie ging von mir ab und verschloss ihre Beine. Ich war total erschrocken verlangte zu wissen was sie gerade gemacht hat. Erst jetzt sah ich das sie splitterfaser Nackt war. Dies gefiel mir ich hatte irgendwie mega Lust sie zu ficken. Sie kam langsam auf mich zu und erklärte mir das sie Nymphomanin ist und sie schon beim Kennenlernen den Ansatz meines großen Penisses gesehen hat und nicht widerstehen konnte. 

 

Ich schaute in ihre wundervollen braunen Augen zog ihren Kopf zu mir und küsste sie. Mit der rechten Hand fing sie an mir einen runterzuholen und nach zwei Minuten stieß ich sie auf die Couch küsste sie Überfall und leckte ihre geile Spalte die vollgepumpt mit meinem Sperma war. Es schmeckte so Lecker in Kombi mit ihrem Saft. Ich hielt es nicht länger aus ich rieb meinen Penis steckte ihr ihn in der Missio bis zum Anschlag hinein sie schrie vor Geilheit. Krallte sich mit den Fingern in meine Arschbacken und drückte sich an mich ich fickte sie hart und leidenschaftlich. Wir kamen gleichzeitig und ich spürte das pulsieren und wie das Sperma an ihren Muttermund prallte. Heiß floss es aus ihr heraus. Wir gingen in die 69 und machten uns gegenseitig sauber. Glücklich und erschöpft. Ich sagte noch zu ihr das sie eine ganz schön kleine Samenräuberin sei. Sie erzählte mir das sie nichts dafür kann küsste mich und wir schliefen gelassen ein.

 

Am nächsten morgen war sie schön früh gegangen da sie zur Arbeit musste diese Zeit nutze ich um den geilen Abend revue passieren zu lassen!

 

Ende

 

Hoffe es gefällt euch meine kleine Geschichte: Die Samenräuberin!

 

Freue mich über Feedback!

 

Euer Paddy von den LittleTigers

Comments

No entries found