Auf dem Rastplatz

Rating
Votes
2
Added
3/26/16
Language
German
Author
enno868
Categories
Blowjobs
Big Dick
Outdoor Sex

Auf dem Rastplatz

Ich komme mit dem Auto auf den Rastplatz gefahren, stelle es ab und bewege mich in Richtung Toilettenhaus. Als ich wieder raus komme stehen am Eingang 3 hübsche Mädchen. Mein Weg führt direkt an ihnen vorbei. Am Auto an gelangt will ich gerade die Tür aufmachen als mein linker Arm plötzlich nach hinten gebogen wird und ich an die Fahrzeugfront geschoben werde. Da packt noch eine Person, ich konnte sie nicht sehen, meinen rechten Arm und jetzt wurde ich an den Schultern gepackt und auf die Motorhaube gedrückt. Ich konnte mich nicht wehren, so stark wurde ich nach unten gedrückt. Jetzt kam ein hübsches Mädel, ich erkannte Sie, eine von den drei Mädchen am Toiletteneingang, Sie öffnete meinen Hosengürtel und gleich darauf den Knopf und Reißverschluß der Hose. Sie fuhr mit beiden Händen in den Bund beider Hosen und riss sie bis über die Knie nach unten. Das Mädchen stellte sich mir nicht vor, aber Ihre Hände massierten meinen dicken Eierbeutel und liessen meine Gurke wachsen und gedeihen. Plötzlich spürte ich etwas sehr warmes an der Penisspitze, es waren Ihre zarten Lippen und die Zunge fing an zu tanzen. Das süße Mädchen beherrscht die Kunst, die weiße Spermasahne zum kochen zu bringen. Sie brauchte nicht lange und es entwickelte sich solch einstarker Druck, wie bei einem Gysier. Das Mädel hörte plötzlich auf, holte ein Gefäß aus der Hosentasche und ließ die sprudelnde klebrige weiße Flüssigkeit in  das Gefäß spritzen. Nach gefühlten 10 Minuten hatte Sie auch den letzten Tropfen aus meinen Eier rausgeholt. Die Hübsche verschloß das Gefäß und verschwand plötzlich mit Ihren Helferinnen. Ich lag ermattet auf der Motorhaube und wunderte mich immernoch, war sprachlos. Das war ein Fall von Samenraub, leider nicht anzeigefähig bei den Beamten der Polizei. Also setzte ich nun meinen Weg mit dem Auto fort.

Comments

No entries found