Extremer Sex - Teil 1

Rating
Votes
2
Added
9/29/17
Language
German
Author
stas630345
Categories
Bondage
Extreme Hardcore
MILF/Mature

Extremer Sex - Teil 1

Glory Hole Mein Freund und ich waren schon sehr lange zusammen. Im Laufe der Zeit veränderte sich natürlich auch unser gemeinsamer Sex. Wie wahrscheinlich in allen langjährigen Beziehungen, entwickelte es sich mehr zur Routine, als zum leidenschaftlichen Abenteuern. Ich machte mir ein wenig sorgen, dass das was wir hatten meinen Freund nicht mehr genügen würde. Also sprach ich ihn eines abends offen darauf an. Sag mal Schatz, fragte ich ihn, wie findest du eigentlich unser Sexleben. Es ist okay, antwortete er mir aber ich sah in seinem Gesicht, das er sich doch das eine oder andere mehr wünschen würde. Es war ja nicht so, dass ich mir nicht auch mehr Aufregung wünschen würde, nur abends nach getaner Arbeit, war ich meistens so müde, dass ich bereits auf dem Sofa einschlief. Also fragte ich ihn, ob es irgendetwas gibt, was er gerne mal mit mir zusammen erleben möchte. Er überlegte einen Moment, und sagte dann, dass er es gerne mal mit mir an einem anderen Ort machen würde. Oder dass wir beide auch gerne mal ein Rollenspiel machen könnten. Puh dachte ich, das war ja nicht so heftig wie ich vermutet hatte. In meinen Gedanken, hatte ich bereits diverse Szenario durchgespielt. Ich versuchte aus ihm herauszubekommen, was er gerne mal machen würde. Er fing zu erzählen an, dass er vor kurzem beim Surfen im Internet, auf eine Seite gestoßen war, in der sich Frauen in Pornokinos an den Schwänzen von Fremden durch ein Loch in einer Wand Vergnügen. Er sagte weiter, dass er zwar nicht möchte, dass ein Fremde mich benutzen würde, die Vorstellung über ein Rollenspiel, indem er ein Fremder ist, und sie sich durch ein solches Loch bedient ihn doch sehr reizen würde. Da ich überhaupt nicht wusste wie es an so einem Loch vor sich gehen würde, bat ich meinen Freund mir doch mal zu zeigen was dort passieren würde. Versuchte einen Film im Internet heraus, bei dem eine junge Frau in eine Kabine ging, die Tür von innen verriegelt und nach kurzer Zeit steckte ein Mann von der anderen Seite seinen Schwanz durch ein Loch in der Wand. Das junge Mädchen begann sofort den Schwanz mit ihrem Mund und ihren Händen zu bearbeiten. Nach einiger Zeit streckte sie ihren Hintern heraus, und steckte sich selber seinen Schwanz in ihre Muschi. Sie fickte ihn solange bis er ihr schließlich seinen Saft tief in ein spritzte. So also stellte sich mein Freund ein Abenteuer mit mir vor. Kein Zweifel, das hatte seinen Reiz. Jetzt galt es nur einen geeigneten Ort dafür zu finden. Da ich mich mit so etwas überhaupt nicht auskannte, sagte mein Freund , er würde sich mal nach einer Örtlichkeit umsehen. Nach ein paar Wochen, ich hatte unsere Unterhaltung bereits fast wieder vergessen, kam mein Schatz nach der Arbeit nach Hause, und sagte mir, er hätte was passendes für uns gefunden. In einer 30 km entfernten Stadt, gab es ein Pornokino, dass solche Kabine hat. Er hatte zufällig ein Gespräch zweier Kollegen mitbekommen, die sich genau über dieses Thema unterhielten. Also beschlossen wir, am nächsten Wochenende dort hin zu fahren. Der Samstag kam, und mir war doch ein wenig mulmig zumute. Doch ich wollte das für uns tun. Ich mir halterlose Strümpfe angezogen, und meine neue Wäsche, die ich mir extra für diesen Tag gekauft hatte. Wir fuhren los und auf dem Weg dorthin wurde ich immer nervöser. Hoffentlich ging alles gut. Als wir dort waren gingen wir schnellen Schrittes in den Laden hinein. Die Stadt war zwar einige Kilometer von uns entfernt, aber wir wussten natürlich nicht ob es nicht doch jemand erkennen würde. In dem Laden saß hinter einer Theke eine junge Frau, die uns auch sofort fragte wie Sie uns helfen könnte. Mein Freund stotterte leicht vor Aufregung und versuchte ihr kompliziert zu erklären weshalb wir da waren.  

Comments

(1-1 of 1)
  • Ouimerci
    Ouimerci

    Sep 30, 2017, 11:27:23 AM

    schön erzählt - toll geschrieben - bin schon auf die Fortsetzung gespannt!
    Weiter so!
    liebe Grüße - Fredi