MEINE VERWANDLUNG ZUR HOBBYHURE TEIL2

Rating
Votes
24
Added
12/6/16
Language
German
Author
belle-de-jour
Categories
MILF/Mature
Fetish
Latex/Leather

MEINE VERWANDLUNG ZUR HOBBYHURE TEIL2

Die SMS regt mich wahnsinnig auf. Meine Scheide ist total nass. Geilt mich der Inhalt der SMS so auf? Ich gehe ins Schlafzimmer ziehe Rock, Strumpfhose und Slip aus, um meine saftige Möse frei zu legen. Ein kleines Abenteuer kann nicht schaden! Es bringt Abwechslung. Ich werde es zu steuern wissen! Ich hab alles unter Kontrolle. Ich werde mich ein wenig auf das Spiel ein lassen- schon als ich diese Woche im Sexshop war und wie mir aufgetragen worden ist- mich mit Fetisch-Outfits einzudecken. Ich ging zwar weiter wie ich eigentlich wollte- aber ich fand es so geil- dass mir das das nichts ausgemacht hat - im Gegenteil. Egal was die Kunden im Laden in diesem Moment über mich gedacht haben.. Ich bin keine Hure! Ich bin nervös und unsicher. Was ist das für ein Mann, der Frauen demütigen und für sich anschaffen willl? Es ist demütigend! Trotzdem bin ich ihm schon ergeben. Jetzt ist mir alles egal. Ich will dieses Abenteuer! Ich will gehorchen!

Ich ziehe wie geheissen den String über- oh Gott ist meine Spalte klatschnass- und werde das bestellte hautenge Lackdress anziehen. Ich habe es nachdem ich es diese Woche gekauft habe -obwohl ausdrücklich verboten- beeits einmal angezogen. Der billige Geruch des in Folie verpackten PVC - das knallenge- wie eine zweite Haut sitzende Dress betont extrem meine ausladenen TITTEN UND MEINEN ETWAS ZU BREITEN ARSCH- ICH FÜHLE MICH WIE EINE ABGEPACKTE PRESSWURST- Ich verstehe mich selber nicht mehr: dass ich so geil sein kann! Ich muss wohl erst nach den Erlebnissen dieser Woche erkennen, dass ich mir bisher eine Fassade aufgebaut habe, die mich behindert hat zu meinen sexuellen Verlangen durchzudringen, die tief in mir schlummern. Erst meine Bestimmung als Hobbyhure hat mir die Lust am Sex gegeben und meine Verklemmungen abgebaut. Ich verstehe, dass ich mich zu meiner Geilheit bekennen muss und auch öffentlich dazu zu stehen. Ich bin Stolz auf meinen Körper, auf meine Euter, auf meine geile Fotze, auf mein Arschloch….und geil darauf wie eine dreckige Nutte behandelt zu werden und kann es kaum erwarten bis es endlich so weit ist… Ich strahle innerlich, denn ich bin so glücklich meine Fotze zeigen zu dürfen. Ich spreize meine Schenkel so breit es geht, um meine Geilheit zu zeigen. Wenn ich dürfte - würde ich nie, nie wieder einen Slip tragen wollen... Aber ist es nicht geschmacklos, wenn ich so dahin träume - ich habe wohl überhaupt kein Schamgefühl mehr. Was soll´s, ich will Spaß am Sex haben, ich will nicht immer warten müssen. Ich will mich sexuell emanzipieren. Warum muss eine Frau immer anständig sein, Männer sind es doch auch nicht! Ich hatte in der letzten Zeit guten Sex und den will ich nicht aufgeben! Ich will eine Hure werden! Ich bin sexgeil, vielleicht auch deshalb, weil ich so ausgehungert nach Sex war. Es ist für keine Frau schön, wenn sie so lange auf guten Sex warten muss. Ich verstehe meinen Mann nicht, warum hat er so wenig Interesse an mir. Früher haben wir doch fast täglich gefickt. Attraktiv bin ich noch immer, daran liegt es bestimmt nicht, da bin ich mir sicher. Er könnte doch alles von mir haben. Ich würde so gerne ihm alles bieten. Er könnte mich peitschen, demütigen, ficken. Ich würde alles für ihn tun, wenn er mich nur sexuell richtig nehmen würde. Leider nur ein nicht zu erfüllender Wunsch. Den er hat mich durch eine jüngere ersetzt- und einfach sitzen gelassen. Nun hole ich mir meinen Sex, den ich brauche, eben an anderer Stelle. JA-meine Bestimmung ist zu dienen. Eigentlich weiss ich dass schon seit frühester Jugend. Und nach dem mein Mann meine Dienste nicht mehr in Anspruch nehmen kann oder will werde ich meinem Meister dienen. Ich möchte ihn emotinal und marteriell dienen. Dafür bin ich bereit mich bedingungslos zu unterwerfen und alles tun was er mir befiehlt. Er hat mich bestimmt als Nutte zu dienen- also werde ich ab sofort nur noch anschaffen um ihn seine finanzielle Bedürfnisse zu erfüllen...

JA -ich werde mich als AO-Hure anbieten.Ich weiss dass es meinen Meister eine Freude macht, nicht nur dass ich für Ihn anschaffe sondern Ihm auch meine nasse, vollgeschäumte und besamte Muschi zeigen kann und zum Beweiss das Sperma der Freier langsam wieder rauslaufen und auf den Boden tropfen lassen. Ja- ich werde es auch- ohne aufgefordert zu werden- vom Boden auflecken...

belle-de-jour im Jahr 2016

(eventuell werde ich meine Geschichte fortsetzen)

 

 

Comments

(1-4 of 4)
  • johannesdoe
    johannesdoe

    Jan 3, 2019, 12:22:06 AM

    Die besten Frauen sind jene... die STOLZ darauf sind, sich als Hure bezeichnen zu dürfen. Zitat: "Ich bin Hure aus Leidenschaft, nicht aus Geldnot".

    Erzähl deine Geschichte ruhig weiter. Phantasie oder real passiert?

  • m82schuechtern
    m82schuechtern

    Apr 18, 2018, 9:37:36 AM

    Eine geile Geschichte einer noch geileren Lady.
    Bitte setz die Geschichte fort.

  • Schaumermol1
    Schaumermol1

    Mar 31, 2017, 10:54:33 AM

    Eine mega geile story von einer ebenso geilen und rattenscharfen frau

  • STMKtnfsp
    STMKtnfsp

    Dec 9, 2016, 9:17:26 PM

    Hey wunderschöne Frau ..echt ne saugeile Geschichte ;-D Bin schon gespannt wie es weiter geht;-D