Lange war ich in den letzten Wochen auf Tour!

Rating
Votes
3
Added
4/27/18
Language
German
Author
Sandy-Wendy
Categories
Cunnilingus
MyDirtyPornParties
Anal

Lange war ich in den letzten Wochen auf Tour!

ch habe mich hier auf meinem Profil etwas Rar gemacht weil ich eine neue Idee verwirklichen wollte. Nur hier auf meinem Profil aktiv zu sein war mior nicht genug und so begann ich ein paar User von mir zu besuchen. Mein Weg führte mich ins schöne Düsseldorf wo ich einen herzlichen Empfang bekam als ich bei meinem dortigen User ankam. 

 

Nach einem kleinen anfänglichen Kennenlernen zog ich ihm die Hose aus und sah schon durch seine Unterhose wie hart sein Prügel war. Langsam mit viel Gefühl streifte ich ihm dann auch noch dieses störende Höschen aus und nahm seinen herrlichen Schwanz tief in meinen Mund. Uh wie lecker er schmeckte und wie geil sich seine pralle Eichel in meinem feuchten Mund anfühlte. Tief ließ ich seinen Schwanz in meinem Mund verschwinden und umspielte dabei seine Eichel gierig mit meiner Zunge. Immer mehr fing er an zu stöhnen was mich wiederum sehr geil und feucht werden ließ. Endlich fing auch er an meine Muschi mit seiner Hand zu verwöhnen was mich fast auslaufen ließ. Als er dann zwei seiner Finger zielszrebig in meine Muschi schob fing auch ich an zu stöhnen und mit meinem Arsch zu kreisen.

Ich fühlte das es so weit war mich auf ihn zu setzen und seine ganze geile Pracht in mir zu spüren. Uhh ich ließ ihn langsam in mich hinein gleiten und schon dabei gab es in meinem Kopf das reinste Feierwerk. Ich spürte seine Eichelspitze tief in mir und sein Schwanz füllte mich gut aus was es noch geiler für mich machte. Mit immer heftigeren Bewegungen ritt ich seinen Schwanz, er stöhnte laut und ich massierte seine Brust. Wir verschmolzen zu einem einzigen geilen gebilde und jeder seiner stöße feuerten meine geilheit immer mehr an. Dann schmiss er mich uf das Bett und nahm mich mit großer endschlossenheit von hinten. In dieser Stellung spürte ich ihn noch intensiver als zuvor und wurde immer gieriger. Ich hatte das Gefühl zu explodieren so intensiv waren seine stöße die ich gerne in Empfang nahm. Ganz und gar war ich ihm ausgeliefert und er benutzte mich wie ich es gerne mochte. 

Ich merkte wie hart sein Schwanz in meiner Lustgrotte wurde und wußte das er bald seinen herrlichen Lustsaft auf meinen Arsch spritzen würde. Ich hatte es kaum zuende gedacht da spürte ich auch schon seine süße Sahne auf meinem Arsch und auf meinem Rücken. Gerne drehte ich mich um damit ich seine Sahne von seinem Schwanz lecken konnte, denn ich wollte ihn schmecken und alles sauber lecken. Herrlich wie ich den letzten Tropfen aus seinem Schwanz saugte und er kamm noch insgesamt zwei mal während ich ihn saugte. Wie herrlich wenn er seine Sahne in meinen Mund spritzte und ich mir dabei an meiner Muschi herumspielte. Erschöpft aber glücklich glitten wir aufs Bett und waren restlos zufrieden mit dem was wir zusammen erleben durften.

Danach Reiste ich nach Nürnberg wo auch jemand auf mich wartete nämlich ein sehr nettes und geiles Pärchen. Aber davon erzähle ich euch das nächste mal denn dieses zusammentreffen war etwas ganz besonderes und sehr geiles.

 

Kuss eure Sandy

Comments

(1-1 of 1)
  • Hanna-Sklavin
    Hanna-Sklavin

    Apr 30, 2018, 8:59:19 PM

    Tolle und geile Geschichte. Ich wünschte ich könnte das auch einmal genießen.

    Unterwürfige Grüße Hanna