Das USA-girl - Fortsetzung 3 -

Rating
Votes
0
Added
8/10/15
Language
German
Author
tantralover969
Categories
Teens
Outdoor Sex

Das USA-girl - Fortsetzung 3 -

JA, JA, JA sagte mein Schwanz nun noch klarer....und mein Hirn dachte .......war einfach neugierig zu erfahren wie sehr "dirty" dieses US-College-Girl denn sein konnte, was diese girls and guys darunter verstehen. Hmmh, aber HIER auf diesem Sand ?

SIE hatte offenbar denselben Gedanken : "Nicht hier...komm mit, ich kann in dieses Haus dahinten. Ich bin mit der family meiner Yoga-Freundin hier. Die sind alle auf 'ner Yacht-Tour bis morgen. Wir haben das ganze Haus für uns. Ich wollte nicht mit, wollte alleine sein. Weißt Du, meine Freundin hat 'nen alten reichen Typ geangelt. Der ist schon alt, aber vollkommen geil auf junge Mädchen. Und der alte Sack wurde scharf auf MICH ! Dauernd so geile Blicke, mich abtasten, ob er mich mal kriegen kann. Dann so "zufällige" Berührungen......grabbing.....wie sagt ihr ?"

"Ja, grabscht er nach Dir" fragte ich.....Sie sprach weiter, offenbar war das alles doch ein Problem für sie.....und der alte Geil-Sack hatte sie doch irgendwie heiß gemacht, "horny" wie die american women sagen...... "ich will aber meiner Freundin niemals den Typ wegnehmen. Deshalb blieb ich hier.....und ihr war es sofort recht, denn sie hat schon gemerkt, dass der Alte nach MIR sich die Lippen leckt. Robert heißt er übrigens." .......... Wieso nennt sie mir seinen Namen ? Hat dieser alte Bock sie doch auch neugierig gemacht ? Ihren "dirty" Teil getroffen ?

OK, Let's go. Wir packten unsere paar Sachen und gingen langsam dem Haus zu...... Hand in Hand....and very slowly, denn schon nach ein paar Schritten küssten wir uns...... ein paar Schritte weiter.....und wieder küssen.....diesmal gieriger..... ein paar Schritte.... und noch heißer..... saugender.....hey, wurde ich scharf!.....ich griff um ihren Leib in ihrem dünnen Lunghi-Tuch....umschlang sie....drückte sie an mich.....an meinen harten Schwanz.....hey, sollen wir jetzt hier gleich ?.....im Stehen ....

Nein, sie blieb wieder mal ganz cool die "Dirigentin" ......ganz pragmatische Frau: nein hier war's zu sandig, zu ungemütlich... wir hatten Durst....und Hunger ? Und es konnten doch Leute kommen . Sie wollte offenbar keinen Schnell-Fick, sondern eine Liebesnacht

...... Oder so etwas ähnliches...aber was dann alles geschah....das ahnte ich wirklich nicht.

 

Kapitel 2 :  Roberts Haus

Aber wir waren noch lange nicht im Haus....

________________________________________-

(Fortsetzung folgt...)

 

 

 

Comments

No entries found