Das USA - girl

Rating
Votes
0
Added
8/10/15
Language
German
Author
tantralover969
Categories
Teens
Outdoor Sex

Das USA - girl

Das USA-girl

Dirty Nora“ würde sie heißen, sagte sie mir. 

Sunny Baby“ sagte ich zuerst zu ihr.

Da wusste ich noch nicht, wie abgrund tief "versaut" sie trotz ihres Lächelns war.

Ich traf sie an einem einsamen Strand auf den Bahamas. Ich joggte und sie lag da. Dann kam ich zurück – ihre Sachen waren noch da, aber sie war weg. Ich sah sie in der anderen Richtung joggen. Ich lief wieder los... ...ihr nach, kehrte wieder um.... sie holte mich ein, überholte mich.      Und sah mich lächelnd an.

Dann lagen wir ein Stück weit von einander weg, guckten uns manchmal an. Nein, nicht richtig. SIE guckte nur selten.

Dann fing sie an, einige Yoga-Übungen zu machen, wenigstens was danach aussah. Ich kenne etwas von Yoga, aber ihre Bewegungen und Stellungen waren für mich ganz neu: Sie spreizte die Beine breit, oder nur ein Bein auf der Seite, oder kniete und streckte ihren Po raus (oder ich sag gleich: Arsch). Dabei hatte sie nur ein winziges Bikini-Höschen an. Und oben sowieso nichts.

War das eine dieser jungen Strandhuren ? Nein, so sah sie nicht aus.   Eher Typ College-girl. Aber dieses Obszön-Yoga ?

Ich ging nun hin. ".....Hi ! ! ".....sie lächelte zurück und machte weiter mit ihrem "Yoga"...genierte sich keineswegs, obwohl sie genau wissen musste, dass ihr String-Tanga bei den Übungen tiefer in ihre Pospalte rutschte und vorn auch richtig rein in ihre Mösenspalte. Das war ihr egal. Aber mir nicht, denn ich spürte schon die Erregung in meiner kurzen Jogginghose.

Wie weitermachen ? Ich stand etwas blöd da, aber SIE dirigierte das weitere Geschehen. "Do you have anything to drink ?" fragte sie.. "I forgot my water".....Aha, ein US-girl, dachte ich – aber sie sprach auf deutsch weiter: "Hast Du was zu trinken ?" "Yes, yes" stammelte ich und holte meine Flasche, vielmehr 'ne neue, denn ich hatte zwei dabei.

SIE war glücklich. Und ICH war glücklich über unseren ersten Kontakt. Wie geht's nun weiter ? Small talk ? Über's Wetter ? Oder über ihre "Übungen" ? Ich entdeckte neben ihr ein Buch :

The Indian Kama-Sutra "

Ich kannte es auch ein bisschen. Hatte mich früher mal damit beschäftigt. Das war für mich mehr Yoga.....koitales Yoga mit seinen extremen Stellungen und Verbiegungen. Hatte sie vorher so etwas geübt ? Ich meine ihren weiblichen Part ?

"Do you practise this?" fragte ich sie ....  "I try to do it" antwortete sie etwas mürrisch. Offenbar hatte sie noch keine rechte Freude daran gefunden. "I am more for TANTRA" sagte ich ......."Aah" machte sie und lächelte wieder. Endlich wieder, denn ihr Lächeln war einfach ......wie soll ich sagen: bezaubernd ? beglückend ? tiefgründig ? geheimnisvoll ? vielsagend ?

Aber sie wollte offenbar nicht weiter auf das Thema eingehen. Sie rieb sich mit Sonnenmilch ein..... überall....wieder ganz ungeniert die Brüste, Arme, Bauch und Beine ...und soweit sie konnte den Rücken..... den Po und sogar vorne ihre Spalte, griff dabei in ihr Höschen.

Ich guckte ganz cool zu, hatte mich neben sie gesetzt, wollte mich nicht "andienen", ihr den Rücken vollends zu machen.   Nein, das war eines dieser girls, die gern alles selber machen.

"Tell me something about TANTRA", sagte sie unvermittelt..... "ich versteh auch gut deutsch".

Hmmh, das war nicht so einfach, oder doch ? Sie lächelte mich wieder an und rieb etwas an ihrer Brustwarze, offenbar juckte die. Ich starrte drauf, denn ihre Brüste waren schön, mit schönen mittelgroßen Warzen....die Nippel glänzten vom Öl.

Sie schaute mich erwartungsvoll an, wie einen Lehrer. Sie hatte sich hingelegt. Ich sass daneben. Wie erklären ?

Ich hob eine Handvoll von dem feinen trockenen Sand auf und ließ ihn auf ihren Bauch rieseln : "This is TANTRA ! Es ist wie ein Spiel, ein dauerndes Spiel, dem Du nur zuschaust"

Hmm, sie guckte mich etwas verständnislos an.

Ich nahm eine zweite Handvoll Sand und liess ihn wieder auf sie runter rieseln, diesmal ein bisschen höher, zu den Brüsten hin. Es schien ihr zu gefallen. "Sei ganz still und spüre nur hin....sei garnicht dafür oder dagegen.....spüre nur, wie Deine Haut das empfindet, egal woher der Sand kommt......  don't think anything !"

War es meine hypnotische Stimme oder ihre Wohl-Lust ? Sie schloss die Augen und entspannte sich ......ihr Lächeln wurde noch feiner...während ich langsam weiter Sand auf ihren Leib streute. 

Comments

No entries found