Sommer, Wald, Lesben ..... Wahre Geschichte ?? Teil 1

Rating
Votes
8
Added
9/3/15
Language
German
Author
sexyelfe69
Categories
Fetish
Lesbian
Cunnilingus

Sommer, Wald, Lesben ..... Wahre Geschichte ?? Teil 1

Es war im Sommer. Ich glaube 2000 oder so. Ist auch egal. Jedenfalls bin ich mit meiner Freundin verabredet zum Fahrrad fahren. Man tut ja sonst nichts für die Figur. Und Fahrrad fahren ist gut für nen knackigen Hintern und für stramme Beine.

Meine Freundin war zu der Zeit schon länger solo. Sie hat sich schon beklagt, das sie schon seid langen keinen Sex hatte. Wahrscheinlichdeswegen habe ich sie mal erwischt, wie sie sich bei mir auf dem Klo, die Perle gestreichelt hat. Tja sie hatte vergessen abzuschließen. Schon damals fand ich das irgendwie geil. Wie sie so mit gespreizten Beinen auf dem Klo saß und ichfür eine Sekunde nen vollen Einblick auf ihre ziemlich feuchte Pussy bekam. Ich schätze mal, dass ich sie gerade erwischt habe, als sie gekommen ist. 

Sie versuchte so schnell wie möglich die Beine zusammen zu machen, aber es war zu spät. Ich sah in ihrem Gesicht das es ihr in dem Moment kam. Ich schaute sie an … hauchte ihr ein Kuss zu uns meinte „ du kannst mich ruhig fragen … da hätte ich dir mein Schlafzimmer und meine Spielzeugkiste angeboten „. Sie schaute mich an, mit ihrem roten Gesicht und meinte nur „ erzähl es bitte keinem … das ist mir so peinlich“. Wir haben danach auch nicht mehr drüber geredet und ich glaube mal dass sie das Erlebnis verdrängt hat.

Aber sei es drum. Wie gesagt, ich merkte schon damals dass mich auch Frauen anmachen.

Wie gesagt, wir waren zum Fahrrad fahren verabredet. Am Nachmittag holte sie mich ab und wir radelten los. Sie hatte eine ganz enge Radler Hose an und ein T-Shirt. Sollte ich ihr sagen das man bei der Hose ihren Schlitz gesehen hat. Also entweder sie hatte gar nichts drunter, oder ihr Slip war ziemlich dünn. Na ja … ich nahm mir vor es ihr dann zu sagen, bevor wir wieder in der Stadt ankamen.

Wir waren schon eine ganzen Stück gekommen, und durchführen gerade eine ziemlich langes Waldstück, als sie mir zurief, dass ich mal anhalten sollte. Wir suchten uns eine Einfahrt zu einem Waldweg und hielten erste Mal an. Wir waren ganz schön aus der Puste. Ich bemerkte auf einmal dass ich die ganze Zeit, als wir gestanden haben, ihr zwischen die Beine geschaut habe. Der Schlitz den ich dort sah war ja auch verräterisch.

„ Sabine „ meinte ich, so hieß meine Freundin „ ehm. ich wollte es dir vorher schon sagen, habe mich aber nicht getraut „. Sie schaute mich an und meinte, ein bisschen außer Atem, „ was ist?“. Ich deutete auf die Stelle zwischen ihren Beinen und fragte sie „ Ich weiß ja dass du eine schöne pussy hast, aber deswegen musste sie nicht jeden zeigen „ und grinste ganz frech dabei. Sie schaut an sich runter und bekam plötzlich nen roten Kopf. Wie damals. Ich merkte das und sagte ihr dass sie sich wegen mir keine Gedanken machen musste, da ich sie ja schon mal erwischt hatte und ihre heiße Pussy gesehen habe. Sie schaute mich an, ihr rotes Gesicht verschwand, und fing an zu grinsen. „ das hatte ich fast vergessen“ meinte sie.  Sie fing an sich die Hose zu recht zu rücken, aber irgendwie klappte das nicht. Ihre Pussy zeichnete sich immer noch unter der Hose ab. Sabine fing an zu schimpfen „ Man eh scheiß Hose … das ist ja auch kein Wunder wenn man dauergeil ist und die Schamlippen immer angeschwollen sind „. Ich hörte wohl nicht richtig, so hat Sabine noch nie gesprochen. Aber irgendwie musste ich drauf reagieren. Ich sagte mir, jetzt oder nie. „ ich weiß Sabine, ich kenne das, wenn ich lange nicht mehr hatte, dann ist meine Muschi auch immer dauerfeucht und mein Kitzler lugt immer zwischen meine Schamlippen hervor „. Sie grinste darauf. Es war aber eher ein geiles freches Grinsen.

Jedenfalls hat sie das mit ihrer Hose nicht hinbekommen. Und durch das ganze rumgezerre im Schritt ist sie wahrscheinlich noch wuschiger geworden als sie ohne hin schon war. Sie sagte aber nichts dazu. „ Ach ich lasse das jetzt so „ meinte sie „ ich kanns nicht ändern wenn ich geil bin“. Ich schaute sie an und meinte „ nun ja … mir hilft immer etwas dabei „ aber darauf reagierte sie nicht. Mist verdammt irgendwie musste ich sie aus der Reserve locken. Aber ich sollte mich noch wundern.

Auf zu Teil 2

Comments

(1-2 of 2)
  • Sinrob
    Sinrob

    May 26, 2018, 7:07:45 PM

    Oh ja dies ist doch mal sehr Erotisch, freu mich schon den 2.Teil zu lesen!!!!

  • rufus123
    rufus123

    Jan 5, 2016, 8:27:53 PM

    hmmmm bis hier hin eine tolle geschichte konnte und kann es mir bildlich vorstellen und das tollste kompliment was ich geben kann , dieses bild von mir wie ich hier den text lese einen steifen habe und mir genüßlich und langsam die vorhaut vor und zurück schiebe und die gläzende eichel zum vorschein kommt ,