Der Fickurlaub in Mailand

Rating
Votes
22
Added
9/14/19
Language
German
Author
frische18jahre
Categories
Dirty-Talk
Submissive
Teens

Der Fickurlaub in Mailand

Es war Mai & ich war mit Freunden nach Mailand in Italien gereist um etwas neues zu sehen & aus dem Alltag rauszukommen.Der Urlaub verdammt viel Spaß,eigentlich lag das ganze nur an der guten Gesellschaft die ich hatte.Meine Freunde & ich lernten schon am ersten Tag ein super netten jungen Mann kennen,Namens Tjark.Abends nach dem Essen gab es von Tjark & seinen Freunden immer noch eine Show & danach wurde noch bis um 1 Uhr Nachts in der Disco gefeiert.Danach saßen wir manchmal noch ziemlich angetrunken am Pool herum & haben gequatschte oder sind auf unser Zimmer gegangen & dort wurde es dann erst richtig witzig.Wir spielten Flaschendrehen oder strip poker.Da hatten wir echt Spaß bei,es kamen mit der Zeit auch noch andere Freunde von Tjark hinzu & es wurde immer spannender.  Dann kamen wir zu den perversen Sachen.  Meine beste Freundin drehte die Flasche & sie zeigte auf mich.„Blas Momo einen" sagte sie.Momo hatte eine beachtliche Größe was uns alle nicht besonders überraschte,denn er war Südafrikaner & man konnte sein Schwanz häufig genug in seiner Hose sehen.Nachdem er gekommen war musste ich die Flasche drehen.Sie zeigte auf meine beste Freundin die auf meinen besten Freund stand „Verschwinde mit Nico ins Bad & gönnt euch eine Dusche" grinste ich Nico & Lisann grinsten breit als sie verschwanden.Es dauerte nicht lange bis man lautes Gestöhne aus dem Bad hörte.Es war mittlerweile 3 Uhr Nachts also gingen alle & Tjark brachte mich noch in mein Zimmer zurück.Er wollte noch nicht in seinem Zimmer gehen,also blieb er etwas bei mir & wir quatschten.Naja dann vielen wir über einander her & fingen an uns wild zu küssen.Wir landeten auf dem Bett & begannen uns gegenseitig die Kleider auszuziehen.Es wurde immer heißer im Raum.Zumindest gefühlt.Ich griff in seine schwarzen kurzen Locken & musste stöhnen,als er an meinem Hals saugte.Er machte mir einen Knutschfleck.Er wanderte immer weiter meinen Körper hinab,bis er an meiner Fotze angelangt war & sie betrachtete.Er begann meine Fotze mit seinen Fingern zu liebkosen & strich sanft über meine Klitoris.Damit erzeugte er einen wohligen Schauer,welcher nicht zu übersehen war,aber das brachte ihn nur zum schmunzeln & er fuhr mit seinen Fingern weiter hinab zu meinem Eingang & schon drang er mit 2 Fingern in mich ein.Ich musste aufstöhnen,da seine Finger sich schnell in mir bewegten.Es war keine große Geste die er vollführte nur das anziehen & leichte kreisen lassen seiner Finger in mir brachte mich schon fast zum Orgasmus.Als er dann aber noch einen dritten Finger & seine Zunge hinzu nahm war es vorbei ich kam nach wenigen Sekunden unter lautem Gestöhne es war der beste Orgasmus seit einiger Zeit  gewesen.Aber nun musste ich mich revanchieren also drehte ich uns während des Kusses um & begann seinen harten Schwanz an zu massieren.Ich ging immer weiter runter mit dem Kopf bis ich mit der Zunge nur ganz leicht seine Spitze berührte.Er bekam immer lauter zu stöhnen & stand knapp vor dem kommen,da ließ ich ihn einfach links liegen & ging ins Bad,um zu duschen.Das fand er nicht so gut & kam mir direkt hinterher.Ich hatte das Wasser gerade erst aufgedreht & es auf die richtige Temperatur eingestellt,als ich merkte wie er von hinten ankam.Ich spürte seinen harten Schwanz an meinem nackten Arsch.Er liebkoste erst meinen Hals & drehte mich um.Er stieß mich auf die Ablage & stellte sich zwischen meine Beine,so dass sie etwas gespreizt waren.& dann drang er auf einmal in mich ein.Er bewege sich schnell & Hart,was mich zum keuchen brachte.Er hatte nicht den längsten,aber er wusste damit umzugehen,was das ganze nur reizvoller machte.Er drang immer häufiger in mich ein & massierte gleichzeitig meine Brüste was meinen Orgasmus noch näher rücken ließ.Er stieß nur noch unkontrolliert in mich & entlud sich dann in mir ich bemerkte es erst garnicht.Erst als er ihn heraus Zog & mich hoch zog merkte ich es,denn es lief mir heißes Sperma das Bein hinab.Er nahm mich hoch & legte meine Beine über seine Schultern & presste mich gegen die Wand.Gleichzeitig zu der kalten Wand im Rücken die mir einen Schauer hinab jagte drang er wieder in mich ein.Dieses Mal hatte er es etwas schwerer denn er musste mich gegen die Wand drücken & gleichzeitig ficken.Aber er machte es verdammt gut.Wie mein Orgasmus direkt nach seinem zweiten Stoß verriet.Es war einfach unglaublich noch nach meinem Orgasmus weiter gefickt zu werden alle anderen die ich hatte könnten nach ihrem eigenen Orgasmus meist nicht mehr aber Tjark machte einfach weiter & ergötzte sich an meinem Gestöhne.Er traf zu häufig meinen G-Punkt was er verdammt schwer für mich machte nicht direkt wieder zu kommen aber ich hielt mich Wacker.Er stieß immer wieder zu & stöhnte dabei so laut das ich Angst hatte das wir jemanden weckten also küsste ich ihn erneut um seine Geräusche zu unterdrücken hielt es aber nicht lange aus denn je intensiver der Kuss wurde intensiver wurden seine Stöße.Also kamen wir beide nach weniger als 2 Minuten ein weiteres Mal.

Comments

(1-6 of 6)
  • Chiller-90
    Chiller-90

    Oct 6, 2019, 2:10:57 PM

    reale Geschichte?

  • MichaelHH78
    MichaelHH78

    Sep 22, 2019, 9:46:58 AM

    Mit dir würde ich auch gerne Urlaub machen! ;-) Wann hast du zeit?

  • CaseyCum
    CaseyCum

    Sep 16, 2019, 3:31:21 PM

    Ja hast du geil geschrieben! Gerne mehr davon

  • oschie1
    oschie1

    Sep 14, 2019, 11:20:04 PM

    Hey ich könnte jetzt noch stundenlang so weiter von dir und deinen heißen Sexgeschichten lesen...macht echt viel Spaß
    Liebe Grüße und heiße Küsse

  • BicMitch
    BicMitch

    Sep 14, 2019, 9:19:11 PM

    Sehr geile Geschichte, wäre gerne im Urlaub dabei gewesen :P

  • Iceman-0285
    Iceman-0285

    Sep 14, 2019, 8:49:18 PM

    Richtig geile und heiße Geschichte. Weiter so :*